CategoriesGrill-Tipps

Kreative Servietten-Falttechniken

Tags

Grillen ist nicht nur ein Event für den Magen, sondern auch die Optik spielt eine große Rolle. Dabei ist die Zubereitung durchaus entscheidend, wie auch das Anrichten und Servieren. Allerdings sollte die Dekoration nicht vernachlässigt werden. Für größere Veranstaltungen lohnt es sich, einige Falttechniken für Servietten anzuschauen und auszuprobieren. Die beliebtesten Servietten-Falttechniken sollen kurz vorgestellt werden.

Bischofsmütze ist sehr standfest

Die „Bischofsmütze“ ist in weniger als einer Minute gefaltet und sehr standsicher, sodass auch bei stürmischen Wetterbedingungen im Freien auf dem Grillbuffet nichts Tragisches passieren kann. Im ersten Schritt wird die Serviette einmal aufgeklappt, wobei die offene Seite oben liegt. Danach wird die linke untere Ecke diagonal oben zur Mitte gefaltet. Die rechte obere Ecke wird zur unteren Mitte gefaltet. Schließlich wird die Serviette mit der glatten Seite nach oben umgedreht.

Serviettenfalten geht nach den ersten Handgriffen sehr schnell

Im nächsten Schritt wird die Serviette rechts in der Mitte gefasst und nach links umgelegt. Danach wird die soeben gefaltete Ecke aufgeklappt, um die untere Ecke anschließend nach oben zu falten. In einem weiteren Schritt wird die obere Ecke wieder zurückgelegt. Nun wird die halbfertige „Bischofsmütze“ einmal komplett umgedreht, sodass die vordere obere Ecke nun hinten unten liegt.

Beidseitig bedruckte Servietten zum Falten benutzen

Jetzt wird auch die zweite (untere) Hälfte nach oben umgeschlagen und diese in die obere Tasche hineingesteckt. Die „Bischofsmütze“ ist jetzt fertig und kann letztmalig auseinandergezogen schon aufgestellt werden. Für das Serviettenfalten empfiehlt es sich beidseitig bedruckte Servietten zu verwenden, um weiße Ränder zu vermeiden.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.