CategoriesGrill-Tipps

Indoorgrillen – Steak und Würste auch im Winter

Tags

Die Tage werden kürzer und das Thermometer nähert sich kontinuierlich der 0-Grad-Marke. Kurz um – der Winter steht vor der Tür. Echte Grill-Fans wird die kalte Jahreszeit nicht davon abschrecken, ihrem liebsten Hobby nachzugehen.

Wer sich aber nicht mit Schal und Mütze bei Minusgraden an den Grill stellen will, muss wohl oder übel bis zum kommenden Frühjahr warten. Falsch? Moderne Elektrogrills bieten die Möglichkeit, auch in den eigenen vier Wänden zu grillen.

Tischgrill mit Rost oder Kontaktgrill?

Eingefleischte Grill-Fans werden hier vielleicht die Nase rümpfen – trotzdem, die Alternative Elektrogrill hat ihre Vorzüge. Wie das rauchlose Grillen. Gleichzeitig ist der elektrische Tischgrill handlicher als die meisten Grills für den Außenbereich. Gerade für Wohnungsbesitzer und Mieter zwei unschlagbare Vorteile. Und inzwischen ist die Produktpalette der Elektrogrills fast genauso breit wie die der Holzkohle- oder Gasgrills.

Neben dem Tischgrill mit Grillrost bietet der Handel sogenannte Kontaktgrills an. Der Clou: Beim Kontaktgrill wird das Grillgut gleichzeitig von zwei Seiten gegart und landet schneller auf dem Teller. Gleichzeitig sorgt eine Ablaufrinne für fettarmes Grillen. Einige Geräte können zusätzlich mit Raffinessen punkten. Lässt sich die obere Grillfläche vollständig aufklappen, verdoppelt sich die Grillfläche. Es lassen sich spielend auch größere Mengen meistern.

Einkaufstipps für Tischgrills

Ob Elektrogrill mit Rost oder als Kontaktgrill – die Entscheidung hängt von den persönlichen Vorlieben ab. Was man nicht dem Bauchgefühl überlassen sollte, sind Sicherheit und Handhabung. Güte- und Prüfsiegel sind daher genauso wichtig wie das unkomplizierte Zerlegen des Elektrogrills.

Speziell beim Kontaktgrill empfiehlt sich der Griff zu Geräten mit abnehmbaren Grillplatten. Letzteres erleichtert Reinigung und Pflege des Tischgrills. Ebenfalls wichtig: der Energieverbrauch. Über energieeffiziente Geräte freuen sich Geldbeutel und Umwelt.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.