Deutschlands Grillshop Nr. 1
trenner
Über 10.000 Grills direkt versandbereit
trenner
Bekannt aus WDR, RTL, Kabel1, NTV
trenner
Showrooms in Köln & Hamburg
blurbg

Vorbereitung

Küchenstil
Grillen, Geflügel
Schwierigkeit
Mittel
Vorbereitungszeit
30 min
Grillzeit
2 std
Grilltemperatur
110 °C
Grillmethode
Indirekt

Zutaten

Für
Personen
600g
Hähnchenbrustfilet
200g
Stückige Tomaten ohne Haut
1
Rote Paprikaschote
1
Gelbe Paprikaschote
250g
Passierte Tomaten
1
Zwiebel
1Bund
Frühlingszwiebeln
1
Chili
10g
Geriebener Ingwer
1
Knoblauchzehe
1EL
Olivenöl
1EL
Zucker
1EL
Tomatenmark
1
BBQ-Rub
3TL
Barbecue Sauce
0.5TL
Chipotle Chili
3
(88  Bewertungen, Durchschnittlich: 3 von 5 Sternen , Bewertet *)

Gas sparen: So hält die Gasflasche beim Grillen länger

Gas sparen: So hält die Gasflasche beim Grillen länger

Die SANTOS Grillmeister empfehlen, sich an ein paar Tipps zu halten, damit Ihr Eure die Gasflasche länger nutzen könnt und Gas spart. Wer eine 11 kg Gasflasche hat, kann damit etwa 15 Stunden grillen. D.h. wenn Ihr einmal pro Woche auf Eurem Gasgrill grillt, reicht die Gasflasche also den ganzen Sommer über aus.

JETZT WEITERLESEN

Zubereitung

  1. Zuerst ungefähr 14 Kohlebriketts durchglühen lassen.
  2. Die Hähnchenbrustfilets mit BBQ-Rub einreiben. Die Zwiebel würfeln, den Knoblauch klein hacken und die Chili entkernen und klein schneiden.
  3. Wenn die Briketts bereit sind, werden diese unter den Topf gelegt, das Öl im Topf erhitzt und das Hähnchen angebraten.
  4. Das Hühnchen auf die Seite legen. Ingwer, Knoblauch, Tomatenmark, Chili und Zwiebel im Dutch oven anschwitzen.
  5. Jetzt alle Tomaten, den Zucker, die Barbecue Sauce, Salz und die Chipotle Chili hinzufügen.
  6. Jetzt das Fleisch wieder in den Topf geben und mit Sauce bedecken. Den Dutch Oven verschließen und die Briketts gleichmäßig auf dem Deckel und unter dem Topf verteilen. Für 90 Minuten garen lassen.
  7. In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln und die Paprika klein schneiden.
  8. Nach 90 Minuten Garzeit die Paprika und Frühlingszwiebel mit in den Topf geben und für 30 Minuten weiter garen
  9. Nach zwei Stunden Garzeit könnt Ihr das Hähnchen pullen und servieren. Das Pullen gelingt Euch am besten mit zwei Gabeln.

Pulled Pork kennt Ihr natürlich alle, aber was wenn Wir Euch sagen, dass nicht nur Schwein so zubereitet werden kann? Pulled Chicken ist vielleicht nicht so bekannt wie Pulled Pork, aber mindestens genauso lecker. Pulled Chicken lässt sich wunderbar für Fingerfood für Burger oder Tacos nutzen und macht Eure Gäste so richtig glücklich. Der große Vorteil von Pulled Chicken ist, dass es deutlich schneller geht als Pulled Pork. Anstatt einen ganzen Tag zu warten, könnt Ihr Pulled Chicken in zwei bis drei Stunden zubereiten. Der Dutch Oven eignet sich optimal für die bestmögliche Zubereitung. Also packt den Topf aus Gusseisen aus und legt los!

Pulled Chicken: Ein kulinarischer Hochgenuss

Gezogenes Hühnchen, auch bekannt als „Pulled Chicken“, ist in der kulinarischen Welt nicht neu. Aber es erfreut Euch wachsender Beliebtheit. Dieses köstliche Gericht stammt ursprünglich aus den Südstaaten Amerikas und hat sich inzwischen international durchgesetzt.

Wieso ist Pulled Chicken so beliebt?

Einer der Hauptgründe für die Beliebtheit ist seine Vielseitigkeit. Es lässt sich perfekt mit verschiedenen Saucen kombinieren. Ob BBQ, süß-sauer oder pikant – für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Zubereitung des perfekten Pulled Chickens

Die Zubereitung erfordert Geduld. Zuerst wird das Hühnchen langsam gekocht, bis es zart und saftig ist. Dann wird es auseinandergezogen oder „gezogen“, daher der Name.

Tipps für die beste Beilage

Zu Pulled Chicken passen viele Beilagen. Beliebt sind Coleslaw (Krautsalat), Pommes Frites oder Maiskolben. Doch auch ein frischer Salat kann eine hervorragende Ergänzung für Euch sein.

Serviervorschläge und Variationen

Das gezogene Hühnchen kann auf einem Brötchen, als Hauptgericht oder in einem Wrap serviert werden. Einige von Euch fügen sogar Gemüse oder Käse hinzu, um eine zusätzliche Geschmacksebene zu erreichen.

Gesundheitsvorteile von Hühnchen

Neben seinem köstlichen Geschmack bietet Hühnchen auch viele gesundheitliche Vorteile für Euch. Es ist eine ausgezeichnete Proteinquelle und enthält wichtige Vitamine und Mineralien.

FAQ (Häufig gestellte Fragen):

  1. Was ist Pulled Chicken auf Deutsch?
    • „Pulled Chicken“ bedeutet auf Deutsch „gezupftes Hähnchen“. Es handelt sich um Hähnchenfleisch, das nach dem Garen so zart ist, dass es leicht auseinandergezupft werden kann.
  2. Wie viel Pulled Chicken pro Person?
    • Für eine Hauptspeise sollte man ungefähr 150-200 Gramm Pulled Chicken pro Person einplanen.
  3. Woher kommt der Name Pulled Chicken?
    • Der Name „Pulled Chicken“ kommt aus dem Englischen und bezieht sich auf das Auseinanderzupfen („to pull“ = ziehen/zupfen) des Hähnchenfleisches.
  4. Wie lange hält sich Pulled Chicken?
    • Im Kühlschrank hält sich Pulled Chicken etwa 3-4 Tage, vorausgesetzt es wird richtig gekühlt und in einem luftdichten Behälter aufbewahrt.
  5. Welches Hähnchenfleisch ist am zartesten?
    • Das Fleisch der Hähnchenbrust ist tendenziell am zartesten, insbesondere wenn es richtig zubereitet wird. Allerdings ist das Fleisch der Oberschenkel oft saftiger.
  6. Was ist der Unterschied zwischen Pulled Pork und Pulled Beef?
  7. Kann man Pulled Chicken einfrieren?
    • Ja, Pulled Chicken lässt sich sehr gut einfrieren. In einem luftdichten Behälter oder Gefrierbeutel kann es bis zu 3 Monate im Gefrierschrank gelagert werden.
  8. Wie viel Kalorien hat Pulled Chicken?
    • Der Kaloriengehalt von Pulled Chicken hängt von der Zubereitung und den Zutaten ab. Im Durchschnitt hat reines, gezupftes Hähnchenfleisch ohne Sauce etwa 165 Kalorien pro 100 Gramm. Mit Sauce oder Marinade kann dieser Wert jedoch variieren.

Gas sparen: So hält die Gasflasche beim Grillen länger

Gas sparen: So hält die Gasflasche beim Grillen länger

Die SANTOS Grillmeister empfehlen, sich an ein paar Tipps zu halten, damit Ihr Eure die Gasflasche länger nutzen könnt und Gas spart. Wer eine 11 kg Gasflasche hat, kann damit etwa 15 Stunden grillen. D.h. wenn Ihr einmal pro Woche auf Eurem Gasgrill grillt, reicht die Gasflasche also den ganzen Sommer über aus.

JETZT WEITERLESEN

Diese Produkte passen zum Rezept
Passende Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert