CategoriesGesundes Grillen

Ernährung: Fett und Alkohol sind Risikofaktoren

Tags

Zugegeben – eine Grill-Party ohne Steak, Bratwurst und ein kühles Bier ist nur schwer vorstellbar. Trotzdem sollte beim Grill auch der gesundheitliche Aspekt eine Rolle spielen. Deshalb widmen wir uns seit einiger Zeit regelmäßig Gesundheitsthemen, die sich in erster Linie auf die Ernährung beziehen. Diesmal wollen wir einen kurzen Abstecher quer durch Europa machen. Oder besser – zu den Ernährungsgewohnheiten europäischer Jugendlicher. Wie eine aktuelle Studie herausgefunden hat, an der sich zehn Länder in Europa beteiligten, ernähren sich Kinder und Jugendliche zu ungesund.

Zuviel Fett und Süßwaren

Statt einer ausgewogenen Ernährung mit viel Gemüse und Obst nehmen Kinder und Jugendliche zuviel Fett, Fleisch und Süßwaren zu sich. Eine Tatsache, die Folgen hat. Wird die falsche Ernährung mit Bewegungsmangel kombiniert, sind überflüssige Pfunde quasi vorprogrammiert.

Grills und Zubehör finden Sie bei santosgrills.de. Auch diese Grill-Geräte (auf´s Bild klicken):

Was im Rahmen der HELENA-Studie weiterhin ins Auge fiel: Europäische Kinder und Jugendlichen trinken zuviel Alkohol. Beides – Alkohol und eine falsche Ernährung – sind der Nährboden, auf dem sich Bluthochdruck, Krebs und Diabetes entwickeln. Was hat das Ganze mit dem Grillen zu tun?

Fisch und Gemüse auf den Grill

Ganz einfach: Statt immer nur Fleisch in Form von Steak oder Bratwürsten zu grillen, sollten vielleicht Gemüse oder Fisch in Zukunft öfter auf dem Grillrost landen. Beides kann nicht nur lecker und frisch, sondern auch deftig schmecken. Probieren Sie doch einfach mal Auberginenschiffchen mit deftiger Füllung

Übrigens: Ganz auf Fleisch und Fett verzichten sollte man aus ernährungsphysiologischer Sicht nicht. Schließlich ist Fett für den Stoffwechsel von nicht unwesentlicher Bedeutung.

Passend zu Ihrem neuen Grill finden Sie bei uns im Santos Shop das geeignete und gewünschte Zubehör.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.