CategoriesGrill-Tipps

Spargel grillen – roh oder vorgekocht

Tags

Leckeres Schweinefleisch als SpießLangsam aber sicher trifft man ihn wieder häufiger. Lang, meistens weiß und vorne spitz, gehört der Spargel im Frühling zu den beliebten Genüssen auf deutschen Tellern. Einfach schälen, kochen – mit Sauce Hollandaise und etwas Schinken serviert – fertig ist ein leckeres Gericht. Viele Griller sind sicher schon das eine oder andere Mal zumindest in Gedanken auf die Idee gekommen, den Spargel zu grillen. Aufgrund der Rücksichtnahme auf alle anderen Familienmitglieder hat man die Idee wieder fallen gelassen.

Warum eigentlich? Spargel eignet sich hervorragend zum Grillen. Im Speckmantel als grüner Spargel mit etwas Öl eingepinselt oder als Beilage zum Steak – wer Spargel vom Grill noch nicht probiert hat, sollte dies schnell nachholen.

Wie gelingt das Stangengemüse aber am besten? Aufgrund der klassischen Zubereitung aus dem Kochtopf hat man immer ein zartes Gemüse (manchmal ohne Biss) im Hinterkopf. Beim Thema Grill und Spargel darf man der eigenen Fantasie zum Glück freien Lauf lassen.

Spargel vom Grill geht roh

Prinzipiell muss Spargel vor dem Grillen weder gekocht noch blanchiert werden. Mit etwas Öl bepinselt und – dank der Hilfe zweier Zahnstocher – zu kleinen Spargelpaketen verbunden, reichen je nach Dicke und Hitze auf dem Rost mitunter bereits wenige Minuten, um die Stangen durchzugaren.

In welcher Form bzw. mit welchen Zutaten der Spargel auf den Teller kommt, kann jeder Griller frei nach Gusto entscheiden. Eine Kombination kann das Steak oder die Bacon Bomb sein. Tipp: In einem Beutel aus Alufolie lassen sich Spargelstangen mit Butter und verschiedenen Kräutern zu einem perfekten Gericht zubereiten.

Blanchierter Spargel vom Grill

Einige Grillfans schwören beim Platzieren der Spargelstangen auf das vorherige Blanchieren. So wird´s schön zart. Grundsätzlich ist auch gegen diese Zubereitungsvariante nichts einzuwenden. Letzten Endes gibt es beim Zubereiten von Spargel nicht den Königsweg. Entscheidend ist, was persönlich am besten gefällt.

Lust auf neue BBQ-Tricks? Einfach mal wieder bei uns reinschauen und das nächste Grillseminar buchen – hier kommen auch Profis auf ihre Kosten.

 

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.