CategoriesGesundes Grillen

Gesundes Grillen: Spurenelement Zink

Tags

Winterzeit ist Schnupfenzeit – doch das Spurenelement Zink wirkt Wunder und bringt das Immunsystem auf Hochtouren. Zinkmangel gehört zu den häufigsten Gründen für eine Erkältung. Das neben Eisen für den menschlichen Körper essentielle Spurenelement ist ein wichtiger Bestandteil vieler Enzyme.

Zink regelt den Hormonhaushalt, das Körperwachstum und hat eine wichtige Rolle im Kohlehydrat-, Vitamin A- und Lipidstoffwechsel. Bedeutend ist es auch für gesunde Gelenke.

Stimmungsschwankungen durch Zinkmangel

Durch den Verzehr von etwa 300 Gramm Rinderleber ist der Tagesbedarf eines Erwachsenen von 12 bis 15 Milligramm gedeckt. Jedoch ist darauf zu achten, dass keine Überdosierung vorgenommen wird, denn diese schwächt das Immunsystem.

Ein Mangel des Spurenelements Zink äußert sich in einem übermäßigen Verlangen nach Süßigkeiten, depressiver Verstimmungen, Haarausfall, Reizbarkeit und in Stimmungsschwankungen. Durch eine ausgewogene Ernährung kann der Mangel behoben werden.

Zink für Entgiftung des Körpers wichtig

Der Zinkbedarf ist vor allem bei Diabetikern, schwangeren und stillenden Frauen, Veganern und Leistungssportlern deutlich höher und kann durch zinkhaltige Nahrung ins Gleichgewicht gebracht werden.

Die Insulinbildung sowie die Entgiftung des Körpers von Alkohol oder Schwermetallen wird durch den Zinkgehalt im Körper positiv beeinflusst. Hautunreinheiten und Ekzeme heilen durch Zinkpaste schneller.

Fisch-Gemüse-Spieß vom Grill

Damit der Bedarf am Spurenelement Zink gedeckt wird, raten Experten folgende Nahrungsmittel in den Speiseplan einzubinden: Hülsenfrüchte, Eier, Austern, Fisch, Geflügel, Gemüse, Innereien, Rindfleisch oder Nüsse.

Die Aufnahme von Zink aus pflanzlichen Lebensmitteln wird durch den Verzehr von tierischem Eiweiß begünstigt. Gegrillte Leber oder Fisch-Gemüse-Spieße vom Grill eignen sich hervorragend für eine zinkhaltige Ernährung.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.