Deutschlands Grillshop Nr. 1
trenner
Über 10.000 Grills direkt versandbereit
trenner
Bekannt aus WDR, RTL, Kabel1, NTV
trenner
Showrooms in Köln & Hamburg
‹ Zurück zur Übersicht

Duroc Schwein Kachelfleisch – Kerntemperatur | Kalorien | Erklärung

Jeder Grillmeister stößt irgendwann auf Kachelfleisch. Aber was steckt eigentlich genau dahinter? SANTOS klärt Euch in unserer Fleischkunde ganz genau über den zarten, aromatischen Geheimtipp auf. Hier erfahrt Ihr alles, was Ihr über Kachelfleisch vom Schwein wissen müsst!

Kerntemperatur Duroc Schwein Kachelfleisch

Rare 48 – 52 °C
Medium rare 52 – 56 °C
Medium 56 – 60 °C
Medium well 60 – 64 °C
Well done 64 – 68 °C

Unsere Kerntemperatur Empfehlung für Kachelfleisch: 56 °C

Nährwerte Kachelfleisch pro 100 g

Brennwert 457 kj
Kalorien 108 kcal
Protein 22 g
Kohlenhydrate <0,5 g
Fett 20 g

Das Wichtigste zum Kachelfleisch

  • Herkunft: Kachelfleisch, das alternativ auch als Fledermausstück oder Deckelchen bezeichnet wird, liegt auf dem Schlossknochen der Hinterkeule des Schweins.
  • Geschmack: Kachelfleisch ist sehr zart, fein marmoriert und aromatisch.
  • Aussehen: Kachelfleisch ist ein dünner Cut, der an eine Fledermaus erinnert mit einer netzförmigen Marmorierung. Kachelfleisch hat außerdem eine deutliche Fettauflage

Wo liegt das Kachelfleisch?

Kachelfleisch kommt aus dem Hinterschinken des Schweins. Das Stück ist ungefähr so groß wie eine Handfläche und sitzt auf der Oberschale. In der Konsistenz ähnelt Kachelfleisch sehr stark einem Filet und ist sehr zart.

Wie wird Kachelfleisch am besten gegrillt?

Da es sich beim Kachelfleisch um sehr dünne Scheiben handelt,  solltet Ihr das Fleisch nur kurz und heiß anbraten. Wenn das Fleisch bei hoher Hitze kräftig angegrillt wird und nur mit Salz und Pfeffer gewürzt wird, entwickelt sich ein intensiver Geschmack, der von extrem saftigen und zartem Fleisch unterstrichen wird. Vorm Grillen solltet Ihr den Grill ordentlich vorheizen und am besten einen Infratorbrenner verwenden.  Das Kachelfleisch wird heute auch nicht mehr oft für die Wurstherstellung genutzt, da  inzwischen die hohe Qualität am Grill sehr geschätzt wird.

Duroc Schwein

Das Duroc-Schwein ist eine Kreuzung aus dem amerikanischen „Jersey-Schwein“ und dem spanischen „Iberischen Schwein“. Durch das ordentliche Gewicht von 320 Kilogramm wurde das Schwein sehr schnell international bekannt. Die Schweine werden am Niederrhein gezüchtet und gehalten. Das Fleisch des Duroc-Schweins ist heute extrem beliebt und gehört zu den edelsten Schweinerassen.

 

 

 

07.12.2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Neueste Artikel

Grillschule: Tipps für das perfekte Steak vom Grill

Grillschule: Tipps für das perfekte Steak vom Grill

Steaks gehören zum Grillen einfach dazu. Viele Grill-Fans stehen aber vor einer Herausforderung, denn das perfekte Steak ist alles andere als einfach. Wir von SANTOS haben uns deshalb die Mühe gemacht, einige wichtige Tipps und Tricks zusammenzustellen, mit denen Euch als Einsteiger das perfekte Steak leichter gelingt.

ZUM REZEPT