CategoriesRezepte Geflügel

Saltimbocca von der Pute

Tags

heimische KräuterGeflügel gilt allgemein als gesunde Alternative zu Schwein- oder Rindfleisch. Mit unseren Saltimbocca von der Pute essen Sie nicht nur gesund vom Grill, Sie kombinieren auch gleich verschiedene Aromen auf perfekte Weise miteinander und sorgen für ein leckeres Gericht.

Salbei und Schinken sorgen für ausgezeichnetes mediterranes Aroma. Und die Pute ist genau der leichte und leckere Genuss, den Sie sich für den Sommer wünschen. Guten Appetit.

Zutaten (für sechs Personen):

  • Putenfilets
  • 150 Gramm Schinken
  • 12 Blätter Salbei
  • eine Zwiebel
  • Weißwein
  • Hühnerbrühe
  • Salz, Pfeffer und Olivenöl

Zubereitung:

Zuerst werden die Putenfilets ausgeklopft. Unser Tipp: Mithilfe von Frischhaltefolie lassen sich die Filets einfach und sicher flach klopfen. Im Anschluss jedes der Filets der Länge nach in zwei Hälften schneiden. Die Zwiebel schälen und fein hacken (wie´s perfekt geht, erfahren Sie hier).

Grills und Zubehör finden Sie bei santosgrills.de. Auch diese Grill-Geräte (auf´s Bild klicken):

Im nächsten Schritt den Schinken auf die Hälften des Putenfilets zuschneiden, je ein Blatt Salbei auf die Pute legen, den Schinken darüber und das Ganze zusammenrollen und mit einem Zahnstocher fixieren. Auf dem Grillrost einen Schuss Olivenöl in einer Grillpfanne erhitzen und darin die Zwiebel andünsten.

Die Saltimbocca in der Grillpfanne einfach für 5 – 7 Minuten braten und anschließend das Ganze mit 175 ml Weißwein sowie 225 ml Brühe ablöschen und weiterköcheln lassen. Fehlt Ihnen eine Grillpfanne? Kein Problem – in unserem Grillshop finden Sie genau das richtige Modell.

Alternativ können Sie die Saltimbocca soweit vorbereiten, dass Sie sie nur noch auf dem Grillrost oder eine Griddleplatte fertig grillen müssen. Serviert mit knackigem Gemüse auf einem warmen Teller sind die Saltimbocca von der Pute mit Sicherheit eine Überraschung.
Passend zu Ihrem neuen Grill finden Sie bei uns im Santos Shop das geeignete und gewünschte Zubehör.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.