CategoriesFleisch

Kenne Dein Fleisch – Sus scrofa

Tags

Hier Grillen lernen - Santos 800In regelmäßigen Abständen geht´s bei uns nicht nur um die Hardware, Zubehör oder neue Rezeptideen. Wir widmen uns immer wieder gern der „Warenkunde“. Schließlich will man als Griller ja wissen, was vor einem auf dem Grillrost liegt. Deshalb gibt´s heute mal wieder was Neues aus der Rubrik: Kenne Dein Fleisch, es geht ums Sus scrofa. Noch nie gehört? Wie wäre es damit – Wildschwein.

Richtig – es darf sich heute mal wieder ums Thema Wild drehen. Eines vorweg: Auch wenn man gegenüber Wildgerichten vom Grillrost im ersten Moment vielleicht skeptisch ist, Wildschwein solltest Du in jedem Fall eine Chance geben.

Wildschwein – ein wenig „graue Theorie“

Wie immer beginnen wir auch beim Wildschwein mit ein paar Hintergrundinfos. Das Wildschwein (Sus scrofa) ist eine eurasische Art aus der Familie der Echten Schweine und von Spanien bis Japan verbreitet. Weibliche Tiere werden als Bache, die männlichen Wildschweine als Keiler bezeichnet.

Die Körpergröße ausgewachsener Tiere liegt bei 170 cm bis 180 cm (Körperlänge), Keiler erreichen ein Gewicht von bis zu 200 Kilogramm. Allerdings scheinen Wildschweine – sofern keine Bejagung stattfindet – noch deutlich größer zu werden. Quellen sprechen von Tieren mit mehr als 300 Kilogramm Gewicht.

Wildschweinfleisch, das heute in den Handel kommt, stammt weitgehend aus der Jagd. Nach dem Reh sind Wildschweine das jagdbare Haarwild schlechthin. Allein in der Saison 2011 wurde mehr als eine halbe Million Tiere erlegt.

Wildschwein – das Fleisch

Das Fleisch von Sus scrofa erfüllt die klassischen Anforderungen an Wild. Es ist wesentlich dunkler als das Fleisch vom Hausschwein und fettärmer. Daher erfordert es auf dem Grill ein gewisses Fingerspitzengefühl.

Von Natur aus zart, kannst Du mit einer Marinade dem Fleisch noch mehr auf die Sprünge helfen und lässt den Wildgeschmack in den Hintergrund treten. Unser Tipp: Wildschwein lässt sich hervorragend in einer Bacon Bomb verarbeiten oder wird als Pulled Pork zu einem Gedicht.

Willst Du Dein Wildschwein richtig scharf anbraten? Versuchs mal mit dem Santos Duo!

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.