CategoriesGrill-Tipps

Grillpflege: Tipps für ein sauberes Grillrost I

Tags

Ein sauberes Grillrost ist das A und  O beim GrillenNach der Grillparty ist vor der Grillparty! Wo passt dieses Motto bessere als bei der Reinigung des Grillrosts. Viele unserer Kunden suchen immer wieder nach Tricks, wie sich ein verschmutztes Grillrost reinigen lässt. Deshalb haben wir uns die Mühe gemacht, und die verschiedenen Kniffe zusammengetragen, mit denen Sie nicht nur während der Saison für ein sauberes Grillrost sorgen, sondern es auch porentief rein in die anstehende Winterpause schicken können.

Grill-Tipp Nr. 1: Das Ausbrennen

Für viele Grill-Fans ist das Reinigen ihres Grillrosts eine zeitaufwendige und mühevolle Aufgabe. Wer es einfach und bequem liebt, greift zum Ausbrennen. Der Kern des Ganzen: Durch die Hitze verbrennen auf dem Rost festsitzende Reste der letzten Mahlzeit. Dazu wird nach dem Grillen die Glut noch einmal in Fahrt gebracht und das Rost in die Flammen gehalten.

Grills und Zubehör finden Sie bei santosgrills.de. Auch diese Grill-Geräte (auf´s Bild klicken):

Viele moderne Gasgrill-Geräte machen das Ausbrennen noch einfacher, da hier einfach die Regler für die Flammen auf hohe Stufe gestellt werden müssen. Nach dem Ausbrennen müssen die Reste vom Grillrost nur noch mit einer Drahtbürste entfernt werden.

Grill-Tipp Nr. 2: Der Zeitungstrick

Inzwischen hat sich diese Variante in der Grillszene herumgesprochen. Der Clou: Mit dem Zeitungstrick lässt sich ein Grillrost nicht nur gründlich reinigen, jeder Grill-Fan spart sich auch das mühsame Schrubben. Und wie funktioniert´s? Ganz einfach – das Grillrost wird einfach in einen Bogen Zeitungspapier eingeschlagen und das Ganze ordentlich mit Wasser gespült. Über Nacht in einer Tüte aus Plastik oder in Folie eingeschlagen, kann die Kombination aus Zeitung und Wasser seine Wirkung entfalten.

Die Nachbereitung ist mit diesem Trick umso einfacher.

Passend zu Ihrem neuen Grill finden Sie bei uns im Santos Shop das geeignete und gewünschte Zubehör.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.