CategoriesGrillrezepte Beilagen

Eine leckere Beilage – Zitronen-Kräuterkartoffeln

Tags

So schmeckt das Grillen im SommerWie bereits angekündigt werden wir dieses Jahr auch Beilagen stärker in die Mitte unserer Rezeptecke rücken. Diesmal geht es wieder um den „Erdapfel“ – also die Kartoffel. Klassisch in der Küche im kochenden Salzwasser zubereitet, verträgt die Kartoffeln so manchen kulinarischen „Farbtupfer“. Deshalb bereiten wir heute Zitronen-Kräuterkartoffeln zu, die schmecken und eine leckere Beilage sind. Machen Sie einfach mit – und probieren das Rezept zu Hause aus.

Die Zutaten (für etwa vier Personen):

  • 750 Gramm kleine Kartoffeln
  • 1 EL Butter (auch Kräuterbutter)
  • 2 unbehandelte Bio-Zitronen
  • 1 Packung gemischte Kräuter (oder frische Kräuter,  je nach Saison)
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Senfpulver

Die Zubereitung:

Zuerst die Kartoffeln waschen und abbürsten. Derweil den Grill vorheizen und in einem Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Nach dem Waschen die Kartoffeln in das kochende Wasser geben und für ca. 15 – 20 Minuten (je nach Größe) garen. Derweil die Zitronen abwaschen, halbieren und den Saft auspressen (ca. 2 Esslöffel). Danach die Schale einer Zitrone fein reiben. In einem zweiten Topf wird die Butter zerlassen, der Zitronensaft und die -schale sowie ein Teil der Kräuter untergerührt und das Ganze mit einer Prise Salz bzw. Pfeffer abgeschmeckt.

Nach dem Abgießen der Kartoffeln einfach die zerlassene Butter darüber geben, die restlichen Kräuter sowie eine Prise Senfpulver über die Kartoffeln streuen und noch warm servieren. Wer will, kann mit etwas Chilipulver noch für zusätzliche Schärfe sorgen.

Unser Tipp: Etwas abgekühlt lassen sich die Kartoffeln vor dem Übergießen mit der Butter halbieren und mit frischen Kräutern im Stil mediterraner Tapas auf ganz spezielle Weise servieren. Guten Appetit!

Alles, was Sie an Grillzubehör für die Zubereitung der Zitronen-Kräuterkartoffeln brauchen, finden Sie in unserem Grillshop. Viel Spaß beim Durchstöbern unseres Grillzubehörs.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.