CategoriesGrill-Tipps

Der perfekte Grillabend – was,wenn die Holzkohle streikt

Tags

Damit die Holzkohle brennt - Tipps zum Grill anzündenEin Grillabend will gut geplant sein. Freunde werden rechtzeitig eingeladen, das Grillgut, Getränke und leckere Knabbereien im Supermarkt und beim Fleischer eingekauft. Die Vorfreude steigt, doch dann das Malheur. Der Grillanzünder wurde beim Einkauf schlichtweg vergessen. Die Gäste werden ungeduldig, haben Hunger und machen die Situation nicht wirklich erträglich. Was aber tun bei schlecht brennender Holzkohle?

Tannenzapfen als Grillanzünder sehr umweltfreundlich

Zunächst sollte ein wenig Geduld mitgebracht und die Gäste besänftigt werden. Es ist noch keiner Grillmeister vom Himmel gefallen. Jedem können Missgeschicke passieren. Je nach Jahreszeit besteht die Möglichkeit, zu verschiedenen Utensilien zu greifen. Bei warmen Temperaturen können Tannenzapfen die Lösung sein, die auf Holzspäne gelegt und angezündet nach kurzer Zeit gut brennen, sodass die Grillkohle nachgelegt werden kann. Anfangs qualmt es stark, aber dafür brennen Tannenzapfen heiß und halten die Hitze lange.

Eierkartons kostengünstig und effektiv zum Anzünden der Holzkohle

Ebenso umweltfreundlich ist das Verwenden von Eierkartons zum Anzünden der Holzkohle. Diese Methode geht schnell, ist kostengünstig und ungefährlich. Dazu einfach die Eierkartons auf das Kohlerost legen, die Grillkohle darüber und anschließend die Eierpackungen anzünden. Kurze Zeit später glühen die Briketts oder die Holzkohle – der Grillabend ist gerettet.

Letzte Rettung bieten Heißluftföhn und Gasbrenner

Zwei weitere Möglichkeiten einen Grill anzuzünden, wenn die Holzkohle streikt, ist ein Gasbrenner oder ein Heißluftföhn. Im Grill kleine Haufen mit Grillkohle aufschichten und mit dem Gasbrenner zum Glühen bringen. Ähnliche funktioniert das auch mit einem Heißluftföhn, für den man jedoch eine Steckdose benötigt. In beiden Fällen nach erfolgreicher Tat die Glut verteilen und weitere Kohlestücke auflegen.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.