Zubehör für die Grillreinigung

Damit Ihr lange Freude an Eurem Grill habt
Filter

126   Artikel

Jetzt anzeigen

Sofort verfügbar

-19%

Sofort verfügbar

Sofort verfügbar

Sofort verfügbar

Sofort verfügbar

-14%

Sofort verfügbar

Sofort verfügbar

-15%

Sofort verfügbar

Sofort verfügbar

Sofort verfügbar

-6%

Sofort verfügbar

Sofort verfügbar

Sofort verfügbar

Sofort verfügbar

Sofort verfügbar

Sofort verfügbar

Sofort verfügbar

Sofort verfügbar

Sofort verfügbar

Sofort verfügbar

Sofort verfügbar

Sofort verfügbar

Sofort verfügbar

Sofort verfügbar

Sofort verfügbar

Ausverkauft

Sofort verfügbar

Sofort verfügbar

Sofort verfügbar

Sofort verfügbar

Sofort verfügbar

Sofort verfügbar

Sofort verfügbar

Sofort verfügbar

Sofort verfügbar

Sofort verfügbar

Sofort verfügbar

Sofort verfügbar

Sofort verfügbar

Sofort verfügbar

Sofort verfügbar

Sofort verfügbar

Grillreinigung – Vor, während & nach der Grillsaison

Damit Ihr lange Freude an Eurem Grill habt und gleichbleibende Leistung des Grills gewährleistet ist, muss ein Grill regelmäßig gereinigt und gepflegt werden. Da uns zu Ohren gekommen ist, dass es Menschen gibt, die nicht das ganze Jahr grillen, erklären wir Euch, wie Ihr einen Grill am besten

  • für den Saisonstart vorbereitet,
  • während der Grillsaison pflegt,
  • und den Grill zum Überwintern vorbereitet.

Bei der Reinigung des Grills gilt die Faustformel: Weniger ist mehr. Jedoch solltet Ihr Bestandteile, die mit Lebensmittel in Kontakt kommen, nach jeder Benutzung säubern. Auffangschalen, Tropfschalen und andere Bestandteile die verunreinigen, reinigt Ihr nach Bedarf oder persönlichem Empfinden.

Grillreinigung während der Grillsaison

Reinigung von Grill- und Warmhalterosten

Ein Grillrost sollte nach jedem Benutzen des Grills gereinigt werden. Wie Ihr den Grillrost am besten reinigt, ist abhängig vom Material. Generell reicht es aus, wenn Ihr den Grillrost mit einer passenden Grillbürste abbürstet. Welche Grillbürste sich am besten für einen Grillrost aus Edelstahl, Gusseisen oder einen beschichteten Rost eignet, erfahrt Ihr hier. Wer einen Grill mit Deckel hat, ist klar im Vorteil. Wenn Ihr den Grill vor dem Bürsten auf Hochtouren aufheizt, werden alle organischen Rückstände verbrannt. Der verbleibende Ruß lässt sich fast mühelos mit der Grillbürste vom Grillrost entfernen.

Grillrost mit einer Grillbürste reinigen

Innenraum des Grills reinigen

Für die meisten Grills wie Holzkohlegrills und Gasgrills reicht es aus, den Innenraum der Garkammer mit einem feuchten Lappen und etwas Spülmittel zu reinigen. Aber Vorsicht: Hartnäckige Verschmutzungen nicht mit einer Bürste oder anderen Hilfsmitteln bearbeiten, die die Beschichtung des Innenraums beschädigen könnten. Mit einem speziellen Grillreiniger weicht Ihr starke und widerspenstige Verschmutzungen ein und entfernt diese dann schonend. Ebenso erhaltet Ihr spezielle Werkzeuge für die Reinigung des Innenraums eines Grills.

Bei einem Gasgrill gehört zur Reinigung der Garkammer auch das Säubern der Brennerabdeckungen. Groben Schmutz entfernt Ihr mit einer Grillbürste. Danach nur noch mit einem feuchten Lappen abwischen. Brennerabdeckungen aus Edelstahl könnt Ihr nach dem Bürsten auch in die Spülmaschine geben.

Verschmutzte Brennerabdeckungen eines Gasgrills

Grill von außen reinigen

Auch hier reicht für leichte Verschmutzungen meist warmes Wasser und etwas Spülmittel aus. Bei regelmäßiger Reinigung von außen entstehen auch keine starken Verschmutzungen, die mit aggressiven Reinigern behandelt werden müssten. Damit der Grill auch nach Jahren wie in neuem Glanz erstrahlt, empfehlen wir Grillreiniger, die auf die Reinigung der Grilloberflächen abgestimmt sind. Neben dem Beseitigen von Verschmutzungen sind oftmals auch Pflegestoffe enthalten, die die Oberflächen der Grills schützen.

Grillreinigung nach der Grillsaison

Spätestens nach der Grillsaison steht die große Grundreinigung für die Überwinterung an. Während der Grillsaison habt Ihr schon alle wichtigen Bestandteile Eures Grills gereinigt. Diese brauchen nur noch den Feinschliff.

Einen Edelstahlrost befreit Ihr mit einer Edelstahlbürste von groben Verschmutzungen. Anschließend legt Ihr den Rost über Nacht in Wasser ein, um die letzten eingebrannten Reste einzuweichen. Am nächsten Tag wischt Ihr diese mit z.B. einem Topfreiniger ab. Bei einem Gussrost geht es leider nicht so einfach. Für den Gussrost braucht Ihr Muskelschmalz. Den Gussrost bürstet Ihr mit einer Messingbürste gründlich ab und danach wird der gusseiserne Rost mit einem hitzebeständigem und säurefreiem Pflanzenöl eingerieben.

Jetzt kömmt das wichtigste Utensil für die Überwinterung eines Grills: Die Abdeckhaube für den Grill. Bevor Ihr den Grill unter der Abdeckhaube in den Winterschlaf schickt, solltet Ihr den Grill noch einmal richtig durchheizen, damit keine Restfeuchtigkeit im Grill verbleibt. Anschließend den Grill mit der Abdeckhaube einhüllen und bis zum Saisonstart einkellern oder zumindest vor der Witterung geschützt platzieren.

Grillreinigung vor der Grillsaison

Jetzt kommt der schönste Teil der Grillreinigung, der Start der Grillsaison. Wenn Ihr den Grill nach der Grillsaison schon intensiv gereinigt habt, ist für den Saisonstart nicht mehr viel zu tun.

Für Gasgrills empfehlen wir, die Brenner nach der Winterpause auf ihre Funktionalität zu überprüfen. Kriechtiere und Spinnen suchen gerne Zuflucht in den Brennstäben. Dazu baut Ihr die Brenner aus und reinigt sie mit einer Bürste für Brennstäbe.

Für einen erfolgreichen Saisonstart bringt Ihr den Grill mit der passenden Grillpflege auf Hochglanz – achtet dabei auf die Materialien des Grills.

Grillreinigung – so einfach wie möglich

Wenn Ihr regelmäßig den Grill reinigt, bleibt dieser auch lange in Schuss. Die Grillreinigung während der Saison, das Abbürsten der Grillroste, Auswischen des Innenraums und Pflege der Oberflächen sollten Euch ins Blut übergehen. Mit den passenden Helfern für die Grillreinigung ist das auch ein Kinderspiel.

Selbst wenn Ihr das ganze Jahr über grillt, sollte mindestens einmal im Jahr eine große Grundreinigung stattfinden. Insbesondere Verschleißteile wir Brenner und Brennerabdeckungen der Gasgrills profitieren von einer regelmäßigen Reinigung.

Um Euch die lästige Grillreinigung auf ein Minimum zu reduzieren, empfehlen wir Euch Grillmatten. Diese erhaltet Ihr als Schutz für den Boden oder als Grillmatte für die Grillfläche.