CategoriesGrill-Tipps

Gesundes Grillen ohne Risiko

Tags

Die letzten warmen Spätsommertage kündigen es an – der Herbst naht mit schnellen Schritten. Und macht ungetrübtem Grillspaß ein jähes Ende. Eingefleischte Grill-Fans wollen die letzten Sonnenstrahlen noch einmal nutzen. In der Hektik des „Abgrillens“ sollte man eins nicht vergessen – in die Glut tropfendes Fett schadet der Gesundheit. Eine Ansicht, die Forscher bestätigen.

Beim Grillen entstehen heterozyklische aromatische Amine (HAA). Und diese begünstigen die Entstehung von Dickdarm-Krebs. Um leckeres Fleisch und Würste auch ohne Risiko brutzeln und genießen zu können, verwenden viele Grillprofis Einweg-Aluschalen. Diese fangen herabtropfendes Fett auf, das andernfalls auf die heiße Holzkohle tropft und verbrennt.

Einweg-Aluschalen – günstig, aber nicht unbedingt umweltfreundlich

Durch das Verwenden der Einweg-Aluschale bleiben nicht nur Nährstoffe erhalten, auch der gesundheitsschädliche Qualm wird vermieden. Auf einem Grillrost kann die Temperatur zudem auf bis zu 300 Grad Celsius ansteigen. Mit einer Grillschale wird die extreme Hitze etwas gedämpft.

Eine gesunde Art der Zubereitung von Fleisch, Fisch oder Gemüse – aber nicht ohne Nachteile. Zur Herstellung der Einweg-Aluschalen werden knappe Ressourcen verwendet. Gleichzeitig entsteht eine nicht unerhebliche Menge Abfall. Beides macht die Einwegschale nicht gerade umweltfreundlich.

Grillsteine und Grillpfannen – eine lohnenswerte Investition

Weitaus umweltfreundlicher und nachhaltiger ist der Griff zu Grillstein oder Grillpfanne. Beide werden – wie die Aluschale – auf den Grill gelegt und ermöglichen eine gesunde Zubereitung von Grillfleisch, Fisch und Gemüse. Dass die Einweg-Aluschale immer noch so hoch im Kurs steht, hat einen Grund. Grillstein oder Grillpfanne sind wesentlich teurer.

Trotzdem – der Umwelt und Gesundheit zuliebe sollte an diesem Ende nicht gespart werden. Zumal Grillstein oder Grillpfanne einen großen Vorteil haben – sie lassen sich auch für die nächste Grillparty wiederverwenden.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.