CategoriesGrill-Tipps

Endlich angrillen – Tipps für den Start in die Grillsaison

Tags

Angrillen Fleisch Grillsaison Grillgut SteakDraußen erreicht das Thermometer langsam Wohlfühlwerte und drinnen schart der Grillfan mit den Hufen. Jedes Jahr machen sich Frühlingsgefühle breit. Für Grillfans fällt damit der Startschuss in die neue Grillsaison. Heißt: Holzkohle-, Smoker und Gasgrill werden für die neue Grillsaison aus ihrem Winterschlaf geweckt. Klar, dass es im Hinblick auf die Vorbereitung auf die neue Grillsaison einiges zu tun gibt. Gerade wer seinen Grill im Winter ohne Abdeckhaube hat draußen stehen lassen (nicht die beste Art, seinen Grill zu behandeln – aber das ist ein anderes Thema), wird etwas mehr Zeit in den Check-Up investieren. Sich vor dem ersten Grillen mit dem Gasgrill oder Holzkohlegrill zu beschäftigen kommt nicht nur der Hardware zugute – es vermeidet auch eine peinliche Blamage.

Grillsaison 2018: Was macht die Hardware

  1. Der erste Blick: Wie geht es meinem Grill? Nach den Wintermonaten – auch wenn die Saison 2017/2018 recht mild ausgefallen ist – wird zuerst auf Sicht geprüft. Heißt: Welche Figur macht der Grill? Auch wenn Grills von Weber, Grand Hall oder Santos und Broil King auf einen minimalen Verschleiß hin gefertigt werden – unkaputtbar ist kein noch so hochwertiger Grill. Für die neue Grillsaison ist zu prüfen, ob der Lack eventuell Schaden genommen oder sich vielleicht in verstecken Ecken Rost bemerkbar macht.
  2. Grillhardware reinigen: Eigentlich solltet Ihr Euren Grill vor dem Winterschlaf reinigen. Nun gut, wer´s verpasst hat – wir wollen uns den erhobenen Zeigefinger an dieser Stelle sparen. Sauber sollte der Grill trotzdem sein. Milde Reinigungsmittel, ein weicher Schwamm und warmes Wasser sind für die Grillreinigung im Regelfall ausreichend. Für wichtig erachten wir an dieser Stelle den Hinweis, dass auch Brenner und Venturidüsen bei diesem Schritt nicht vergessen werden. Die Reinigung des Grillrosts ist eine Wissenschaft für sich. Roste aus Gusseisen sind – und dies sollten alle „Beginner“ im Hinterkopf behalten – etwas pflegebedürftiger.
  3. Funktion testen: Fürs Angrillen ist nicht ärgerlicher, wenn der Grill nicht funktioniert. Spezielle beim Gasgrill seit Ihr als Griller auf reibungsloses Zünden und einwandfrei funktionierende Brenner angewiesen. Vor dem eigentlichen Angrillen empfiehlt sich deshalb ein Test aller Funktionen. Lassen sich alle Brenner zünden? Erreicht der Gasgrill wie gewohnt seine Betriebstemperatur?

Auf jeden Fall tabu für die Reinigung sind aggressive Reinigungsmittel. Hochwertige Materialien, aus denen die Grills heute gefertigt werden, leiden unter deren Einsatz und werden angegriffen. Damit ist das Ganze also kontraproduktiv. Ebenfalls zu verzichten ist auf die Verwendung von Kratzschwämmen oder Stahlbürsten.

Reinigungsbürsten mit Messingborsten sind für Grillroste im Regelfall die erste Wahl. Überhaupt braucht der Grill(rost) häufig nur Hitze – zum Ausbrennen – und eine trockene Lagerung, um über den Winder zu kommen.

Grill kaufen: Auspacken und losgrillen

Nicht jeder Grill überlebt den Winter. Heißt: Du brauchst einen neuen Grill. Natürlich haben wir genau das Richtige für Dich. Unser santosgrills.de-Shop ist auf den Start in die neue Saison vorbereitet. Die Frage ist: Welcher Grill passt zu Dir? Leider erleben es unsere Fachberater immer wieder, dass Griller mit vollkommen falschen Vorstellungen an den Kauf des neuen Grills herangehen.

Gerade beim Umstieg von Holzkohle werden Fehler gemacht. Das Ergebnis: Frust und Ärger beim Grillen. Generell stellen sich folgende Fragen:

  1. Wie oft will ich in der Grillsaison Fleisch, Fisch, Steaks & Co. grillen?
  2. Wie viele Personen lassen es sich schmecken?
  3. Was will ich in der Grillsaison alles aufs Rost legen?
  4. Wie hoch ist mein Budget?

Bei der Frage nach dem Grillgut geht es vor allem um Aspekte wie direktes und indirektes Grillen. Mit einem einfachen Grillkamin hat sich das Thema low & slow – im Sinne von Pulled Pork – nun mal einfach erledigt. Je professioneller der Anspruch, um so leistungsfähiger muss der Gasgrill oder Holzkohlegrill und Smoker sein.

Und beim Kauf des Grills ist auch der Blick aufs Grillzubehör anzuraten. Wer mit Passion grillt, will schnell neue Kniffe und Gerichte ausprobieren. Ohne Drehspieß, Einsatzpfannen oder Grill-/BBQ-Thermometer und Grillkörbe stößt Du schnell an Grenzen.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.