CategoriesDesserts vom Grill

Armer Ritter – unser Dessert vom Grill

Tags

Wild vom GrillKartäuserklöße, Bavesen, Pofesen, Blinder Fisch – der „Arme Ritter“ ist in Deutschland unter verschiedenen Bezeichnungen bekannt. Viele Grillfans kennen das Gericht aus Großmutters Küche. Allerdings ist dessen Vorläufer wesentlich älter. Mittelalterliche – ja selbst antike Quellen – berichten bereits von ähnlichen Gerichten, die mit Milch und süßen Zutaten zubereitet werden. Ein Grund mehr, den Armen Ritter auch vom Grill auszuprobieren. Der Clou: Beim Armen Ritter handelt es sich um ein Gericht, dessen Zutaten in vielen Haushalten zu finden sind.

Die Zutaten (für das Grundrezept):

  • vier Brötchen (altbacken, am besten Milchbrötchen)
  • Milch
  • Butter
  • ein Päckchen Vanillezucker
  • 50 Gramm Zucker
  • 3 Eier
  • eine Prise Zimt
  • Semmelbrösel

Die Zubereitung:

Zuerst die trockene Kruste der Brötchen mit einer Reibe abreiben (den Abrieb beiseite stellen) und die Brötchen halbieren. Anschließend die Milch mit dem Zucker und Vanillezucker sowie dem Zimt verrühren und das Eigelb vom Eiweiß trennen. Danach das Eigelb mit der Milch verrühren und alles über die Brötchen geben. Letztere in der Milch ziehen lassen.

Zum Schluss die vorbereiteten Brötchenhälften mit dem Abrieb und Semmelbröseln panieren. In einer Grillpfanne oder Wendeplatte mit etwas Butter auf dem Grill ausbacken – fertig. Unser Tipp: Das Armer Ritter-Rezept lässt sich nach Belieben abwandeln. Beispielsweise können Sie unter die Milch einen Schuss Kirchwasser mischen und das Dessert heiß mit Kirchen, Schlagsahne und einer Kugel Vanilleeis servieren. Oder Sie entscheiden sich für Schlagsahne. Greifen Sie einfach zu Zutaten, die Ihnen am besten schmecken.

Alles, was Sie zum Grillen der Armen Ritter an Hardware brauchen, finden Sie in unserem Grillshop oder im Showroom. Wir freuen uns über jeden Besuch!

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.