CategoriesRezepte Geflügel

Feurige Hähnchenschenkel mit süßer Glasur

Tags

Ein Gasgrill in seiner ganzen SchönheitGegensätze ziehen sich an – ein Motto, das nicht nur für Schokolade gilt. Auch auf dem Grill darf es ruhig mal etwas gegensätzlich zugehen. Und so wundert es nicht, dass sich die Schärfe von Chili mit der süßen Verführung von Karamell verbindet – auf Basis kross gegrillter Hähnchenschenkel. Und wer will, darf gern experimentieren und dem Ganzen vielleicht auch noch die eine oder andere fruchtige Note verpassen.

Grills und Zubehör finden Sie bei santosgrills.de. Auch diese Grill-Geräte (auf´s Bild klicken):

Die Zutaten (für sechs Personen)

  • 12 Hähnchenschenkel
  • Salz, Pfeffer
  • 10 Chilischoten
  • 175 ml Essig
  • 7 EL Zucker
  • ½ TL Salz
  • 100 g Karamellsirup

Die Zubereitung

Zuerst die Chiliglasur vorbereiten. Dazu 8 Schoten halbieren, entkernen, klein schneiden und zerstoßen. Anschließend den Essig, Zucker und Salz in einem Topf aufkochen, bis sich der Zucker auflöst und das Ganze anschließend zu einem Sirup einköcheln lassen. Zum Schluss die zerstoßenen Chili dazugeben und in die abgekühlte Glasur den Karamellsirup unterrühren

Nun die Hähnchenschenkel vorbereiten. Dazu diese unter fließendem Wasser waschen und trocken tupfen. Gewürzt mit etwas Salz und Pfeffer die Hähnchenschenkel auf den Grill geben, vorher mit den restlichen beiden, fein gehackten Schoten bestreuen und während des Garens unter direkter Hitze mit der Glasur bestreuen.

Tipp: Um das in die Glut tropfen der Glasur zu verhindern, können die Schenkel auf einer Steak- und Wendeplatte aus Gusseisen gegrillt werden. Ein stilechtes Branding entsteht aber nur auf dem Grillrost aus Gusseisen. Beides finden Sie in unserem Onlineshop oder im Showroom in Köln. Schauen Sie doch einfach bei uns vorbei. Und klein gehackte Trockenfrüchte verleihen dem Ganzen noch einen Schuss Fruchtigkeit.

Passend zu Ihrem neuen Grill finden Sie bei uns im Santos Shop das geeignete und gewünschte Zubehör.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.