CategoriesRezepte Gemüse

DIY Antipasti – Grillgemüse mal anders

Tags

Gemüse der SaisonGrillgemüse gehört als Beilage einfach zu jedem guten Grillgericht dazu. Mit auf den Teller kommt hier und da noch ein Löffel Antipasti. Eigentlich eine kleine Vorspeise, wird Antipasti in Deutschland oft als Beilage genossen. Warum nicht einfach die Idee des Grillgemüses mit dem Gedanken an Antipasti kombinieren? Schließlich kann jeder Grillgemüse so zubereiten, dass ein mediterranes Flair entsteht und man es sich einfach schmecken lassen kann.

Grills und Zubehör finden Sie bei santosgrills.de. Auch diese Grill-Geräte (auf´s Bild klicken):

Die Zutaten (für vier Personen):

  • 2 Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 3 Paprikaschoten (verschiedenfarbig)
  • 5 Knoblauchzehen
  • 1 TL Pfefferkörner
  • 1 TL Koriandersamen
  • je 3 Zweige Rosmarin und Thymian
  • Olivenöl
  • eventuell eine Chilischote (für alle, die es scharf mögen)

Die Zubereitung:

Zuerst die Pfefferkörner und Koriandersamen in einem Mörser grob zermahlen. Anschließend die Zucchini sowie die Aubergine waschen, in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Die Paprika waschen, entkernen, würfeln (oder mundgerecht klein schneiden) und ebenfalls in die Schüssel geben. Nun noch den Knoblauch schälen, fein hacken, die Kräuter von den Stielen zupfen, zum Gemüse geben und das Ganze in Gurken- oder Einmachgläser füllen.

Tipp: Wer Schärfe mag, kann eine Chilischote nach dem Entkernen fein hacken und mit unter das Gemüse geben. Je nach Menge des Chili lässt sich die Schärfe variieren.

Zum Schluss die Gläser einfach mit Olivenöl auffüllen und im Kühlschrank über 2 – 3 Tage marinieren lassen. Anschließend das Gemüse auf dem Grill – am besten mit einer Wendeplatte – zubereiten und heiß servieren. Zusammen mit frischen Kräutern bestreut und frischem Fetakäse ein leckeres Grillgemüse.

Passend zu Ihrem neuen Grill finden Sie bei uns im Santos Shop das geeignete und gewünschte Zubehör.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.