CategoriesGrillrezepte Saucen und Mayonaisen

Chutney mit Zucchini und Blütenzauber

Tags

Aubergine das Unterschätzte GemüseDie asiatische Küche steht seit einigen Jahren in Deutschland hoch im Kurs. Exotische Schärfe ist deshalb inzwischen auch am Grill angekommen. Mit diesem Chutney zaubern Sie nicht nur leckere Sauce für die nächste Grillparty auf den Tisch. Sie bringen Ihre Gäste auch zum Staunen, was man aus einfachen Zutaten Leckeres zaubern kann – ohne sich in der Küche verbiegen zu müssen.

Zutaten (für 14 Personen):

  • 2 Kilogramm gelbe & grüne Zucchini
  • 1 Kilogramm Zwiebel
  • 2 rote, grüne oder gelbe Paprikaschoten
  • 2 Liter Tomatenketchup
  • Gewürzketchup
  • Tabasco- und Worcestersoße, Salz, Pfeffer, Curry & Öl

Zubereitung:

Die Zubereitung des Chutney ist denkbar einfach. Achten Sie aber darauf, einen für die Menge passenden Topf zu benutzen. Das Gemüse wird gewürfelt und zusammen mit Öl angedünstet, bis Paprika, Zucchini und die Zwiebelwürfel weich sind. Anschließend den Tomaten- & Gewürzketchup zum Gemüse geben. Mit Salz, Pfeffer, Tabasco- und Worcestersoße sowie dem Curry alles abschmecken. Wer es weniger scharf mag, kann auf die Tabascosoße verzichten. Das Ganze noch einmal aufkochen und dabei gut verrühren. Nach dem Kochen können Sie das Chutney auskühlen lassen.

Oder es Ihren Gästen noch warm servieren. Unser Tipp: Dekorieren Sie die Schalen mit dem Chutney mit essbaren Blüten, die dem Ganzen nicht nur optisch das i-Tüpfelchen aufsetzen, sondern auch für einen zusätzlichen Überraschungseffekt sorgen. Was von Ihrem Chutney übrig bleibt, können Sie in Gläsern über einige Tage aufbewahren. Wollen Sie das Curry-Zucchini-Chutney länger aufbewahren, füllen Sie es warm in verschließbare Gläser. Ideal ist ein dunkler und kühler Platz zur Aufbewahrung.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.