CategoriesSantos Grill News

Unser neuer Test – Roaring Dragon Wokbrenner

Tags

Unser Test - Roaring DragonEndlich – der Frühling scheint in Deutschland angekommen zu sein. Pünktlich zum Wochenende werden für einige Regionen der Bundesrepublik bereits frühsommerliche Temperaturen prognostiziert. Was liegt bei diesem Wetter als Freiluftaktivität nahe? Klar – eine Grillparty. Nachdem wir erst kürzlich mit dem Prestige Pro 825 von Napoleon einen echten High-End-Grill getestet haben, widmet sich unser neuer Test ganz besonderer BBQ-Hardware.

Roaring Dragon – hier wird´s heiß

Besonders Asia-Fans werden bei unserem Test aufhorchen. Es dreht sich diesmal schließlich alles um den Wok – oder besser einen leistungsstarken Wokbrenner. Roaring Dragon verpackt in seine Hardware original chinesische Brennerköpfe, die eine Leistung unter den Wok zaubern, vor der man einfach staunen muss.

24 kW pure Kraft – die Roaring Dragon Wokbrenner können sich sehen lassen. Beim Ausprobieren der Hardware sind wir folglich nicht schlecht ins Staunen gekommen. Mit einem Wok ausgestattet und gespannt, was der Roaring Dragon alles kann, ist schon das „Anfeuern“ ein Erlebnis.

Durch die Kombination der Brennerköpfe mit hochwertiger Regeltechnik lässt sich der Wokbrenner mit wenigen Handgriffen in Betrieb nehmen. Unser Wok hat schon nach wenigen Minuten die „Betriebstemperatur“ erreicht. Und wie die Bilder des Testlaufs auf unserer Facebook-Seite zeigen, hat sich das Ergebnis sehen lassen können.

Fazit: Roaring Dragon holt Asien nach Deutschland

Eingefleischte Asien-Fans haben es im Hinblick auf die BBQ-Technik bisher schwer gehabt. Roaring Dragon durchbricht mit seinen Wokbrennern diesen Kreis. Jeder, der schon immer waschechte Wokgerichte auf die Teller zaubern wollte, sollte sich Roaring Dragon auf jeden Fall merken. Und schaut am besten auch mal bei uns vorbei – schließlich wird Roaring Dragon auch bei uns in Zukunft des Öfteren zu finden sein.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.