CategoriesGrillrezepte Fisch und Meeresfrüchte

Thai-Grillfisch

Thai-Grillfisch

Zutaten für neun Personen

1,5 Kilogramm Fischfilet

1,5 Esslöffel Kreuzkümmel

3 Esslöffel Austernsauce

1,5 Teelöffel grüne Currypaste

Saft von ¾ Zitrone

150 Milliliter Öl

Zucker

Salz

Als Fisch eignet sich besonders gut Pangasius, alternativ können Sie aber auch Seehecht oder Rotbarsch verwenden. Waschen Sie die Filets und würzen sie mit Salz und Zucker. Anschließend bereiten Sie eine Marinade, idealerweise im Shaker. Geben Sie dazu die Currypaste, den Zitronensaft und Kreuzkümmel, die Austernsauce und das Öl in den Shaker und schütteln Sie alles gründlich durch. Streichen Sie anschließend den Fisch gründlich mit der Marinade ein und lassen alles für zwei Stunden im Kühlschrank durchziehen. Wickeln Sie den Fisch in Alufolie und garen ihn zwei bis drei Minuten pro Seite auf dem Grill. Alternativ können Sie auch einen Fischwender verwenden, dann benötigen Sie die Alufolie nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.