CategoriesGrillrezepte Saucen und Mayonaisen

Teriyaki-Sauce einfach selber machen

Tags

Grillen am Kasino im Carl-Duisberg-ParkWir sind als Grillhandel leidenschaftliche Griller. Und natürlich darf es bei uns auch deftig zugehen. Wie jeder andere Rostgourmet probieren wir aber auch hin und wieder andere Aromen und Stilrichtungen aus. Teriyaki-Sauce ist und bleibt einer der Klassiker, wenn man die asiatische Küche in die Grillecke holen will. Deshalb stellen wir diesmal eine Rezeptidee vor, wie sich diese Sauce schnell, einfach und ohne viel Vorbereitung selbst zubereiten lässt.

Die Zutaten:

  • 175 ml Sojasauce
  • 75 ml Wasser
  • 3 EL Mirin
  • 3 EL brauner Zucker
  • frischer Ingwer

Die Zubereitung:

Hinsichtlich der Zubereitung ist die Teriyaki-Sauce denkbar einfach. Die einzelnen Zutaten werden einfach in einem Topf erhitzt und solange eingeköchelt, bis sich die Sauce etwa auf zwei Drittel einreduziert hat und dann 1 TL Ingwer in die Sauce reiben. Wer mehr Sauce braucht, kann einfach die Mengenverhältnisse anpassen.

Tipp: Mit etwas Stärke und Wasser lässt sich die Sauce hervorragend zum Glasieren nutzen und verleiht Deinen Grillgerichten eine erstklassige Optik. Die Sauce passt nicht nur zu Fisch wie Lachs. Auch Steaks lassen sich hervorragend mit der selbst gemachten Teriyaki-Sauce verfeinern.

Ach ja – bevor wir´s vergessen. Warst Du auch auf unserem diesjährigen Sommerfest zu Gast? Dann schau einfach in unserem Kanal auf der Videoplattform Youtube vorbei. Wir haben ein neues Video zusammengestellt, das auf dem Sommerfest entstanden ist. Vielleicht findest Du Dich ja wieder. Schließ einfach die Augen und lass noch einmal den Duft um die Nase streichen, der alle Besucher verführt hat. Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr. Du auch? Dann sei einfach wieder mit dabei.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.