CategoriesSantos Grill News

Stadtparkgrillen: Bald Grill-Verbot in Berlin?

Tags

Das 1. Maiwochenende hat Deutschland wieder mit strahlendem Sonnenschein verwöhnt. Und pünktlich vom 30.April auf den 1. Mai haben Zehntausende in den Mai gefeiert. Was dabei nicht fehlen durfte, waren mobile Grills, Bier oder Wein und natürlich Spaß.

Die Hinterlassenschaften sind allerdings alles andere als angenehm. Und geben der bundesdeutschen Hauptstadt Berlin Anlass, über ein generelles Grill-Verbot nachzudenken.

Tonnenweise Müll in Berliner Parks

Hintergrund der Überlegungen zu dieser drastischen Maßnahme sind die Müllberge, die Bürger und Touristen an den vergangenen Wochenenden hinterlassen haben. Statt sich den täglichen Aufgaben widmen zu können, müssen die Angestellten der Stadt bzw. mit der Pflege beauftragten Firmen tonnenweise Müll beseitigen. Pappgeschirr, Plastikbecher, Kunststoffbesteck, Einweggrills – die Liste der Gegenstände ist lang. Und füllt Dutzende Plastiksäcke.

Grills und Zubehör finden Sie bei santosgrills.de. Auch diese Grill-Geräte (auf´s Bild klicken):

Eine Tatsache, die nicht nur ästhetisch wenig Reizvolles zu bieten hat. Auch vom finanziellen Aspekt wird das Grillen der Berliner so zum Groschengrab, in dem Zehntausende Euro verschwinden – innerhalb weniger Tage. Geld, das am Ende anderswo fehlt. Rein subjektiv ist das absolute Grill-Verbot für Berlin daher verständlich. Und eigentlich eine nachvollziehbare Maßnahme. Stadtparkgriller dürften aber weniger davon begeistert sein.

Grillen auf Balkonien

Denn in deutschen Großstädten ist es wesentlich schwerer, einen geeigneten Grillplatz zu finden als anderswo. Auf Balkons darf nur selten mit Gas oder Holzkohle gegrillt werden. Wer trotzdem nicht darauf verzichten will, hat nur im Park die Chance. Setzt sich in Berlin das Grill-Verbot durch, dürfte damit für den Sommer 2011 wohl erst einmal Schluss sein.

(aboutpixel.de Teilzeit © jadon )

Passend zu Ihrem neuen Grill finden Sie bei uns im Santos Shop das geeignete und gewünschte Zubehör.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.