CategoriesDesserts vom Grill

Lecker & leicht: Desserts und Naschereien vom Grill

Tags
Fleisch ist lecker - aber Pilze gehen doch auch

Es gibt sie – Grillfans, bei denen ohne Schnickschnack und Chi-Chi gegrillt wird. In den letzten Jahren ist nicht nur die Hardware zunehmend professioneller geworden. Inzwischen probieren Griller aus, was Gasgrill und Holzkohlegrill alles können. Und hier gibt´s eine Menge auszuprobieren. Fleisch oder Seafood sind nur zwei Beispiele. Mit dem richtigen Zubehör – wie zum Beispiel einem Pizzastein oder einer Grillpfanne – lassen sich mit dem Grill sogar Desserts auf den Teller zaubern. Wer davon noch nicht genug hat, nutzt die Grillhardware, um leckere Naschereien – wie zum Beispiel Kekse – zu backen. Tipps und Ideen findet Ihr bei uns, nämlich genau hier!

Mandel-Pistazie Butterkeks – einfach knabbern

Mit dieser Nascherei verwöhnt Ihr Gäste und Kinder auf gelungene Weise – und könnt den Nachwuchs sogar noch mitmachen lassen. Die Liste der Zutaten ist übersichtlich, alles schnell angerührt und die Cookies sind im Handumdrehen gebacken. Ideale Voraussetzungen, um auch mal zu Hause ausprobiert zu werden. Die Zutaten (für 10 Cookies):

  1. 60g Butter
  2. 30g gemahlene Mandeln (mit Schale)
  3. 1 EL Milch
  4. 1 Messerspitze Zimt
  5. 1 TL Vanillearoma
  6. 3 EL Zucker
  7. etwas Salz
  8. 1 ½ EL gehackte Pistazien.

Einfach den Pizzasteinmit Backpapier auslegen und in einer Schüssel alle genannten Zutaten (außer Pistazien) vermengen. Hierzu reicht ein Löffel, der Handmixer kann natürlich auch zum Einsatz kommen. Anschließend ½ Esslöffel Teig auf den Pizzastein geben. Der Grill sollte etwas 180°C Hitze haben. Die Kekse mit den Pistazien bestreuen und im Grill für 10 Minuten backen.

Zitronen-Chia-Kekse

Gesund schmeckt nicht – naja, nicht ganz. Chiasamen gelten gemein hin als Superfood. An einer trocknen Brotkrume muss hier aber niemand kauen. Im Gegenteil: Leckere Kekse gehen auch mit Chiasamen. Die Zutaten (für 20 Kekse):

  1. 240g Mandelmehl
  2. 60g Kokosmehl
  3. 2 TL Backpulver
  4. 40g Chiasamen
  5. 250g Frischkäse
  6. 2 Eier
  7. 100g Zucker
  8. 1 EL geriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
  9. 60ml Zitronensaft
  10. 1 EL frisch gehackte Minze

In eine Schüssel Frischkäse, Eier und Zucker geben und mit dem Handmixer auf mittlere Stufe schlagen, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Zitronenschale, Zitronensaft und Minze zufügen, dabei auf niedriger Stufe weiterrühren. Alle trocknen Zutaten – wie Mehl oder Chiasamen – in einer zweiten Schüssel gut verrühren und in die Schüssel mit dem Frischkäse geben. Daraus einen glatten Teig entstehen lassen. Mit einem 30mm Eislöffel den Teig auf einer eingefetteten Grillplatte verteilen. Die Kekse für etwa 15 Minuten im Grill (sollte um die 160°C haben) backen – bis eine goldbraune Farbe entsteht.

Eisbombe vom Grill: Heiß servieren, kalt genießen

Eis vom Grill geht nicht! Falsch – es geht doch. Alles, was ihr für das Rezept braucht, sind Himbeeren, einen leckeren Likör, 4 kleine Torteletts, 4 Eiweiß und 75g Puderzucker. Ach und natürlich Eis – wir nehmen hier leckeres Himbeereis. Zuerst die Eiweiß steif schlagen (Eischnee) und den Puderzucker unterheben. Die Himbeeren auf die Torteletts legen, je eine Kugel Eis kommt obendrauf. Als Topping einen Schuss Likör darüber geben und mit einem Spritzbeutel den Eischnee auf die Torteletts verteilen. Die Eisbomben direkt bei 180°C bis 200°C „grillen“, bis der Eischnee braune Spitzen bekommt. Achtung: Für Kinderportionen das Hochprozentige natürlich weglassen.

PASSENDE PRODUKTE ZU DIESEM ARTIKEL

PASSENDE PRODUKTE

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.