CategoriesRezepte Geflügel

Grillen: Malaysische Entenbrust mit Sesammarinade

Tags

GrillhähnchenHeute wollen wir uns wieder auf eine kulinarische Reise begeben und widmen uns einem Entenrezept aus Südostasien. Genauer gesagt geht es um malaysische Entenbrust mit einer Sesammarinade. Für ein echt asiatisches Feeling sorgen Beilagen wie brauner Basmati-Vollkornreis oder aufgefächerte Mangostücke, welche dem Gericht optisch einen besonderen Charakter verleihen.

Für vier Entenbrustfilets mit Sesammarinade benötigen Sie:

  • vier Entenbrustfilets
  • 60 – 70 Gramm gerösteten Sesam
  • 1 EL Sesamöl
  • 4 cl Hoisinsoße
  • 4 cl Sojasauce
  • getrocknete Chilis (nach Belieben)
  • geriebene Orangenschale einer halben ungespritzten Orange
  • eine Brise Koriander
  • Knoblauch (nach Geschmack)
  • eine Brise Kreuzkümmel
  • Reis und/oder Mango als Beilage

Grills und Zubehör finden Sie bei santosgrills.de. Auch diese Grill-Geräte (auf´s Bild klicken):

Die Zutaten der Marinade im Mixer zu einer Paste verquirlen und gleichmäßig auf die Entenbrustfilets verteilen. Für mehrere Stunden im Kühlschrank die vorbereiteten Filets ziehen lassen. Anschließend die Marinade vom Fleisch streichen und diese in einer Schüssel beiseite stellen. Die Marinade kann nun zum Dippen verwendet werden oder auch als dünner Brotaufstrich dienen.

Die Filets anschließend je nach Wunsch für rund 12 -15 min auf den Grill legen und dabei mehrmals wenden. Zum Dippen die Marinade in kleine Schalen verteilen und zusammen mit den Filets auf einem vorgewärmten Teller servieren.

Unser Tipp: In Malaysia wird zu den Gerichten gern Dschungelfarn gereicht. Da dieser in Deutschland aber nur sehr schwer erhältlich ist, empfehlen wir Chow-Mien-Nudeln. Alternativ kann auch sehr gut brauner Basmati-Vollkornreis serviert werden. Das Rezept zur Marinade lässt sich auch auf kleinere Stücke Entenfleisch anwenden – etwa für malaysische Spieße von der Entenbrust.

Passend zu Ihrem neuen Grill finden Sie bei uns im Santos Shop das geeignete und gewünschte Zubehör.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.