CategoriesSantos Grill News

Dortmund: Öffentliches Grillen 2012 nur noch gegen Bußgeld

Tags

Unser Showroom in KölnIm vergangenen Jahr hat Berlin bereits mit einem Grillverbot im Tiergarten für Aufsehen gesorgt und ist auf harsche Kritik gestoßen. Nun zieht Dortmund nach und verbietet das Grillen in allen Stadtparks und legt Bußgelder bei Missachtung fest. Lediglich in 12 ausgewiesenen Bereichen darf im kommenden Jahr in der Ruhrmetropole weiter die Grillzange geschwungen werden.

Rechtsdezernent arbeitet an neuer Verordnung

Wie in den meisten Großstädten steht das Grillen in öffentlichen Parks auch in Dortmund wegen der Verschmutzungen nach den Grill-Wochenenden in der Kritik. Für Dortmund wird in der Zeitung „Der Westen“ der Fredenbaumpark genannt, welcher durch Müll, Asche, Flaschen u. a. eher mit einer Müllkippe verglichen wird als mit einem Stadtpark.

Grills und Zubehör finden Sie bei santosgrills.de. Auch diese Grill-Geräte (auf´s Bild klicken):

Um dieser Entwicklung entgegen zu wirken, arbeitet der Rechtsdezernent Wilhelm Steitz derzeit an einer Verordnung, die das Grillen außerhalb spezieller Grillzonen ab der kommenden Grillsaison mit einem Bußgeld bestrafen soll. Sollte diese Verordnung mit in den Bußgeldkatalog der Stadt Dortmund aufgenommen werden, so wäre es das erste Mal, dass ein Bußgeld auf´s Grillen in Dortmund verhängt werden könnte. Unterstützung erhält Steitz von der SPD. Der Sprecher der SPD-Fraktion erklärte dazu: „Wir begrüßen das sehr, und haben schon lange gefordert, härter durchzugreifen.“

12 Zonen für die Grill-Fans in Dortmund

Aber alle Grill-Fans können beruhigt sein, ein vollständiges Grillverbot wird es wohl nicht geben. Geplant sind derzeit 12 Grillzonen in unterschiedlichen Parks der Stadt. Für die Reinigung der einzelnen Grillzonen soll nach den bisherigen Plänen die Entsorgung Dortmund eingeteilt werden, man rechnet mit rund 9.000 Euro Mehrkosten pro Jahr.

Passend zu Ihrem neuen Grill finden Sie bei uns im Santos Shop das geeignete und gewünschte Zubehör.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.