CategoriesGrillwissen

Do it – Grillen mit dem Kugelgrill

Tags

Die J. Lafer-Edition von Weber mit trendiger SeitenablageFür viele Grill-Fans besteht das Objekt der Begierde nach wie vor aus einem Kessel für die Glut, einem Grillrost und einem Unterbau für sicheren Stand. Inzwischen hat sich die Grillwelt aber weiter gedreht. Gasgrills, Elektro- und Holzkohlegrills in verschiedenen Ausführungen machen den Griff zum richtigen Grill nicht gerade einfach.

Eine der inzwischen auch in Deutschland weitverbreiteten Varianten ist der Kugelgrill. Dessen Vorzug: Die runde Form ermöglicht eine perfekte Zirkulation der heißen Luft und damit ein schonendes Grillen. Was steckt aber genau hinter dem Kugelgrill und wie ist dieser nicht ganz gewöhnliche Grill eigentlich entstanden?

Kugelgrill: Made by Weber

Die Initialzündung für den Kugelgrill ging von George A. Stephen, Sr aus. Der Gründer des später sehr erfolgreichen Grillherstellers Weber kam auf die Idee zum Kugelgrill 1952, als er nach einer Alternative zu den damals üblichen Grills suchte. Beim Anblick einer Boje kam ihm schließlich die zündende Idee – der Kugelgrill war geboren.

Grills und Zubehör finden Sie bei santosgrills.de. Auch diese Grill-Geräte (auf´s Bild klicken):

Dessen wesentliche Merkmale sind der konkav geformte Kessel und Deckel. Beide sind in der Kombination ideal, um direkt oder indirekt zu grillen. Eine Tatsache, die den Kugelgrill zu einem echten Allrounder macht. Bei offenem Deckel kann Grillgut scharf angebraten und bei geschlossenen Deckel schonend weitergebraten werden.

Übrigens sorgt die konkave Form für Sicherheit beim Grillen. Die Kohle ist nicht unter der gesamten Grillfläche verteilt, sondern konzentriert sich (beim direkten Grillen) in der Mitte. Entzündet sich Fett, kann das Grillgut einfach auf den Rand des Grillrosts gezogen werden.

Was kann der Kugelgrill?

Ein Kugelgrill versetzt den Grill-Fan in die Lage, direkt und indirekt zu grillen. Dazu werden für die direkte Variante die Kohlen einfach in der Mitte verteilt, die Hitze steigt direkt nach oben. Beim indirekten Grillen wird das Brennmaterial einfach auseinandergezogen, die Hitze steigt an den Seiten auf und gart schonen.

Unser Tipp: Mit einem Kugelgrill lassen sich nicht nur Klassiker wie Steaks oder Bratwürste zubereiten. Durch den hoch ausgewölbten Deckel ist auf dem Grillrost genug Platz für Ausgefallenes und das eine oder andere Grillexperiment.

Passend zu Ihrem neuen Weber Grill finden Sie bei uns im Santos Shop das geeignete und gewünschte Zubehör.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.