CategoriesSantos Grill News

Deutsche Grillmeisterschaft Schweinfurt – es geht in die heiße Phase

Außen knusprig - und innen rosaDer Grillsommer hat begonnen. Naja – eigentlich eher der Frühling. Aber eingefleischte Grillfans werden hier kaum einen Unterschied machen. Und so wird bereits seit einigen Wochen auch bei uns wieder fleißig gegrillt. Das Osterwochenende soll ja zum Glück ausreichend Gelegenheit bieten, um dem schönsten Hobby der Welt nachgehen zu können. Für einige Griller geht es dabei nicht bloß ums Genießen – hier ist jede Grillparty eine kleine Trainingseinheit. Die Rede ist von jenen Grillfans, die an der diesjährigen Deutschen Grill- und BBQ-Meisterschaft teilnehmen wollen.

Grillen als Wettbewerb rund um´s Essen

Beim Grillen geht es in erster Linie um´s Essen. Die Deutsche Grill- und BBQ-Meisterschaft macht hier zwar keine Ausnahme. Trotzdem wird bei der Meisterschaft auf einem anderen Level gegrillt, als man es von zu Hause kennt.

Dabei treten die Teams am 2. und 3. August 2014 in drei Gruppen an – Profis, International und Amateure. Letztere müssen mit einigen Einschränkungen leben. Es darf bei den Amateuren nur ein Teammitglied vom Fach (einen Beruf im Lebensmittelbereich ausüben) sein. Und jedes Team, das bereits zweimal Deutscher Meister in der Gesamtwertung wurde, gilt automatisch als Profiteam.

Gegrillt wird in sieben Gängen

Laut Ausschreibung der GBA für die Deutsche Grillmeisterschaft in Schweinfurt stehen insgesamt sieben Gänge auf dem Programm, mit denen die Teams gegeneinander antreten. Gang 1 und 2 sind Klassiker – Bratwurst bzw. Spareribs mit Beilage. Fisch und Vegetarisches kommen als Nummer 3 & 4 auf den Jurytisch, die Gänge 5 und 6 sind jeweils die Hohe Rippe bzw. das Beef Brisket. Abgeschlossen wird das Menü klassischerweise mit einem Dessert. Bisher haben sich mehrere Dutzend Teams angemeldet, die sich den Herausforderungen stellen wollen und denen es um die Krone des Deutschen Grillkönigs geht. Man darf gespannt sein, wer dieses Jahr das Rennen macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.