Ungetrübter Grillspaß – vermeiden Sie Grillunfälle

Holzkohle: die urigste aller GrillmöglichkeitenGrillen soll Spaß machen und natürlich schmecken. Und wie wir in unserer Grillschule regelmäßig erleben, sind Einsteiger und fortgeschrittene Grill-Fans mit Begeisterung dabei. Leider müssen wir aber auch hin und wieder feststellen, dass aus manch fröhlicher Grillparty schnell bitterer Ernst wird. Warum weisen wir so kurz vor den Herbstmonaten, in denen für manchen Haushalt die Grillsaison endet, noch einmal auf das Thema Sicherheit beim Grillen hin?

Anlass ist erneut ein schwerer Grillunfall, der sich am vergangenen Wochenende in der bayerischen Landeshauptstadt München ereignet hat. Ein 49-Jähriger zog sich dabei – durch eine explodierende Gaskartusche – schwere Verbrennungen 2. und 3. Grades zu. Wahrscheinlich, davon gehen zumindest die eingesetzten Retter aus, entzündete sich die neben dem Grill stehende Gaskartusche durch die Hitze des Grills – und explodierte. Zeitungsberichten zufolge befand sich das 49-jährige Unfallopfer in unmittelbarer Nähe.

Besondere Vorsicht bei Gasgrills

Das Unfallbeispiel aus München unterstreicht, wie wichtig das Thema Grillsicherheit ist. Gerade beim Einsatz eines Gasgrills sollten Sie auf einen gewissen Abstand zwischen heißem Grill und Ihrer Gasflasche achten. Den Grund für diese Sicherheitsvorkehrung dürfte klar sein. Gleichzeitig empfehlen wir unseren Kunden, vor jeder Inbetriebnahme alle Gas führenden Teile des Gasgrills auf erkennbare Schäden und/oder Undichtigkeiten zu prüfen.

Parallel raten wir immer wieder dazu, die Sicherheitshinweise der Hersteller genau zu beachten. Nur so grillen Sie entspannt und sicher. Schließlich wollen Sie auch in der kommenden Saison wieder ohne Reue de Gasgrill anwerfen können. Übrigens: Beim Hantieren am heißen Grillrost sind Schürze und Grillhandschuh Begleiter, die Sie und Ihre Gesundheit schützen.

Tags: , , ,

Hinterlasse eine Antwort