Minutensteaks mit Knoblauch-Zwiebelfüllung

So lecker kann Fleisch vom Broil King Regal 420Steaks gehören auf den Grillrost. Eine Tatsache, an der sich auch nichts ändern wird. Auf die Idee, ein Rib-Eye oder T-Bone-Steak zu füllen, würde wahrscheinlich kein eingefleischter Grill-Fan kommen. Keine Sorge – wir auch nicht. Stattdessen füllen wir diesmal Minutensteaks mit Zwiebeln, Knoblauch und Parmesan. Heiß serviert auf einem Salatbett sind die Minutensteaks und machen mit Sicherheit Appetit auf mehr.

Die Zutaten (für vier Personen):

  • 8 Minutensteaks
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 Knoblauchzehen
  • 1 große Gemüsezwiebel
  • 1 EL Semmelbrösel
  • 1 EL geriebener Parmesan
  • 1 EL Kräutermischung
  • Salz und Pfeffer
  • 3 Eier
  • kleine Holzspieße

Die Zubereitung:

Zuerst die Minutensteaks waschen und trocken tupfen sowie 4 Minutensteaks flach ausklopfen. Anschließend die Füllung vorbereiten. Dazu die Gemüsezwiebel schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel mehlieren und  in einer Pfanne mit Öl rösten. Währenddessen die Lauchzwiebeln waschen und hacken sowie den Knoblauch schälen und pressen. Eiweiß und Eigelb der drei Eier trennen, um die Eigelb zusammen mit den Semmelbröseln, dem Parmesan, der Zwiebel, dem Lauch und Knoblauch zu vermengen. Mit Salz bzw. Pfeffer abschmecken und auf die flach geklopften Steaks verteilen. Das Ganze mit den übrigen Minutensteaks abdecken und durch die Holzspieße fixieren.

Zum Schluss den Grill vorheizen, die Steaks salzen, pfeffern und pro Seite 3 – 5 Minuten auf das Grillrost legen. Währenddessen das Salatbett vorbereiten und nach dem Garen die Steaks mit einem Klecks selbst gemachter Kräuterbutter servieren. Und wer´s  noch deftiger mag, kann in die Füllung einen EL Schinkenwürfel einarbeiten.

Tags: , , ,

Hinterlasse eine Antwort