Archiv für die Kategorie ‘Grillrezepte Lamm’

Osterlamm mal anders vom Grill

Freitag, 30. März 2012

Lamm zu OsternOstern steht vor der Tür und es kommt nicht nur der Nachwuchs beim Ostereier suchen auf seine Kosten, auch endet die Fastenzeit und man darf endlich wieder bedenkenlos schlemmen. Eines der traditionellsten Gerichte zu Ostern ist das Osterlamm. (weiterlesen…)

Aprikosen-Lamm-Spieße vom Grill

Samstag, 07. Januar 2012

Lamm-Aprikosen-Spieße vom GrillLamm ist im deutschsprachigen Raum eine eher selten verwendete Fleischsorte und kann nicht mit Rind, Schwein, Geflügel oder Wild mithalten – zumindest was die Absatzzahlen angeht (2007 betrug der pro Kopf Anteil an Lammfleisch lediglich 700 Gramm – bei einem Fleischverzehr (weiterlesen…)

Lammspieße auf indonesische Art

Freitag, 25. März 2011

Grillen ist GesundDie asiatische Küche steht hoch im Kurs. Allerdings geht sie weit über chinesische oder thailändische Köstlichkeiten hinaus. Probieren Sie doch einfach mal etwas Neues. Unsere Lammspieße schmecken nicht nur, sie sind auch schnell zubereitet und ein leichter Genuss – wie (weiterlesen…)

Lamm-Köfte mit Tomaten vom Grill

Montag, 28. Februar 2011

Hackfleisch vom GrillSchnell und einfach sollen Grillgerichte sein. Schließlich wartet niemand gern vor einem leeren Teller. Unsere Lamm-Köfte gehen nicht nur schnell, sie sind auch in wenigen Minuten vorbereitet. Und eignen sich nicht nur als leckeres und schnelles Hautgericht. (weiterlesen…)

Kibbeh – arabische Spießchen vom Grill

Montag, 14. Februar 2011

Der leckere Riesenvogel aus AfrikaDeutsche Grill-Fans kochen international. Dabei ist nicht immer das amerikanische BBQ gemeint. Neben der asiatischen Küche, die insbesondere aufgrund Gewürz- und Aromenvielfalt gefragt ist, werden seit einiger Zeit auch Gerichte aus Arabien gekocht und gegrillt.

(weiterlesen…)

Lammfilet Mongolische Art

Sonntag, 14. November 2010

Über die Bergregionen der Mongolei erfahren wir in Deutschland nur wenig. Genauso geheimnisvoll und interessant ist die mongolische Küche – geprägt von Fleisch, welches für Suppen oder Teigtaschen verwendet wird, und Milchprodukten, die zu Käse und Getränken verarbeitet werden. Der hohe Anteil an tierischen Fetten erleichtert die schwere Arbeit und die harten Winter mit Temperaturen bis zu minus 40 Grad. Ein mongolisches Lammfilet wird die Gäste einer Grillparty positiv überraschen. (weiterlesen…)

Hackfleisch-Spieß auf arabisch

Dienstag, 12. Januar 2010

Hackfleisch-Spieß auf arabisch

Zutaten für sechs Personen

125 Gramm Bulgur
1 fein gehackte Zwiebel
Wasser bei Bedarf
6 zerdrückte Knoblauchzehen
½ Teelöffel Salz
je 1 Teelöffel Piment und Pfeffer
fein gehackte, frische Minze
1 Kilogramm Hackfleisch vom Lamm, alternativ vom Rind

Achten Sie darauf, dass das Hackfleisch zwei Mal durchgedreht ist, erst dann erhalten Sie den
richtigen arabischen Geschmack. Für fünf Minuten weichen Sie den Bulgur in Wasser ein.
Anschließend nehmen Sie ihn aus dem Wasser, legen ihn auf ein Sieb und lassen ihn abtropfen. In
eine große Schüssel geben Sie jetzt alle Zutaten und verarbeiten diese zu einem Teig. Formen Sie
aus einer eigroßen Portion ein Würstchen und drücken es gleich an den Spieß, jetzt können Sie die
Spieße wie gewohnt auf dem Grill garen.

Schaschlik à la Russkia

Dienstag, 12. Januar 2010

Schaschlik à la Russkia

Zutaten für acht Personen

2 Kilogramm Lammfleisch, alternativ Schweinefleisch
2 Bund gehackter Dill
6 Zwiebeln und Lorbeerblätter
Essig nach Belieben
Salz und Pfeffer

Schneiden Sie das Fleisch in mundgerechte Würfel, in Streifen schneiden Sie die Lorbeerblätter und
die Zwiebeln. Nehmen Sie jetzt alle Zutaten und vermengen sie gut. Nach Geschmack geben Sie
nun den Essig dazu und lassen das Fleisch für einen Tag durchziehen. Ein guter Tipp: Lassen Sie
das Fleisch zwei Tage ziehen und Sie erhalten einen unvergleichlichen Geschmack. Anschließend
stecken Sie das Fleisch auf Spieße und garen es auf dem Grill.

Schaschlik mit Hammel

Freitag, 08. Januar 2010

Schaschlik mit Hammel

Zutaten für acht Personen

1.000 Gramm Hammelfleisch (schier pariert)

10 große Zwiebeln

6 Esslöffel Weinessig

100 Gramm Hammeltalg

Salz und Pfeffer

Schnittlauch

scharfes Paprikapulver

Anis

Mehl

Das Fleisch waschen Sie zuerst und trocknen es gut mit Küchenkrepp. Entweder Sie schneiden das Fleisch in Scheiben oder in Stücke, die etwa 15 bis 20 Gramm schwer sind. Legen Sie alles in ein tönernes Gefäß. Eine Zwiebel wiegen Sie fein und vermengen diese mit Paprika, Essig und Anis, geben Sie das zum Fleisch und lassen es für einige Stunden marinieren. Anschließend stecken Sie im Wechsel eine Zwiebel und ein Stück Fleisch auf Spieße. Mit Mehl bestäuben Sie die Spieße, geben Salz darauf und auf jeden Spieß stecken Sie jetzt ein Stück Hammeltalg. Auf glühender Holzkohle braten Sie die Spieße und servieren sie sofort mit gehackten Zwiebeln und Schnittlauch.

Schaschlik mit Lamm und Zucchini

Freitag, 08. Januar 2010

Schaschlik mit Lamm und Zucchini

Zutaten für acht Personen

1,2 Kilogramm ausgelöste Lammlachse

6 gehackte Knoblauchzehen

800 Gramm Zucchini

200 Milliliter Olivenöl

2 Esslöffel Zitronensaft

1 Esslöffel frischer Thymian

3 Esslöffel scharfen Senf

16 Zweige Rosmarin

Salz und frisch gemahlener Pfeffer

Bereiten Sie die Marinade aus dem Öl, Knoblauch, Zitronensaft, Thymian und Senf. Schneiden Sie das trocken getupfte Fleisch in 2 x 2 Zentimeter große Stücke und legen diese in die Marinade, mindestens zwei Stunden. Waschen, putzen und halbieren Sie die Zucchini und schneiden sie in Stücke von zwei Zentimetern, die Sie salzen und pfeffern. Stecken Sie die Zucchini und das Fleisch auf die Rosmarinzweige und grillen Sie die Spieße für acht Minuten. Reichen Sie dazu einen Dip aus Senf.

Röllchen aus Kalbsschnitzel

Mittwoch, 06. Januar 2010

Röllchen aus Kalbsschnitzel

Zutaten für zwei Personen

4 Kalbsschnitzel mit je 100 Gramm

½ Bund Salbei

4 Scheiben Parmaschinken

Olivenöl

Salz und Pfeffer aus der Mühle

Die bereits dünn geklopften Kalbsschnitzel salzen und pfeffern Sie, anschließend geben Sie den Schinken und Salbei auf das Fleisch. Jetzt formen Sie die Röllchen aus den Schnitzeln, die sie mit dem Salbei auf Spieße stecken. Zum Bepinseln der Spieße nehmen Sie Olivenöl und grillen sie wie gewohnt.