Beefsteak á la Tropicana-Style vom Gasgrill

Hackfleisch vom GrillDas Beefsteak ist im Volksmund unter verschiedenen Namen bekannt: Hackbraten, Frikadelle, Bulette usw. sind nur eine kleine Auswahl. Aber besonders in gefüllter Form vom Gasgrill macht es eine besonders gute Figur. Heute gibt es daher eine etwas „tropischere“ Variante des Beefsteaks, gefüllt mit Ananas und Käse vom Gasgrill.

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 kg Hackfleisch (Schwein/Rind gemischt)
  • 3 Eier
  • 4 – 5 Knoblauchzehen
  • eine Dose Ananas in Scheiben und gewürfelte Mango (nach Geschmack auch Pfirsiche oder Aprikosen möglich)
  • Käse (nach Geschmack)
  • Senf, Salz, Pfeffer
  • Gewürze (nach Belieben)

Zubereitung

Geben Sie die Hackfleischmasse in eine große Schüssel. Zerdrücken Sie die Knoblauchzehen durch eine Knoblauchpresse und geben den Knoblauch zum Hack. Anschließend noch Salz, Pfeffer und die Gewürze (wir empfehlen Majoran, Basilikum, Oregano, Paprika und Chili) und 4 Esslöffel scharfen Senf hinzugeben und kräftig durchkneten.

Geben Sie nun noch die Eier hinzu und kneten die Masse weiter durch. Durch die Eier hält die Masse besser zusammen und zerfällt nicht auf dem Gasgrill. Tipp: Etwas geriebene Semmel verbessert die Konsistenz weiter.

Teilen Sie die Menge nun in 8 gleiche große Teile auf und formen sie zu flachen Pattys. Geben Sie nun auf vier Pattys je eine Scheibe Ananas plus Mango und bedecken diese mit dem Käse. Anschließend legen Sie die übrigen Pattys auf den Käse und verschließen das Ganze.

Das gefüllte Beefsteak am besten indirekt im geschlossenen Gasgrill bei 180° Celsius für 20 Minuten garen lassen. Wer das Beefsteak lieber knusprig mag, kann sie auch auf einer Steakplatte vorher kurz scharf anbraten. Tipp: Etwas geriebener Ingwer macht die Füllung geschmacklich noch interessanter.

Tags: , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort