CategoriesGrillwissen

Wood Chips & Wood Chunks für den Gasgrill

Tags

Verfeinern Sie Grillgut mit Wood Chips

Wood Chips sind in Deutschland zwar noch lange nicht soweit verbreitet wie andernorts, dürfen sich aber auch hierzulande einer wachsenden Fangemeinde erfreuen. Ein Grund ist sicher die Tatsache, dass sich mithilfe der Wood Chips noch mehr Geschmack und Aroma aus dem Grillgut herauskitzeln lassen.

Für alle, die nicht wissen, wovon die Rede ist – hier eine kurze Erklärung. Wood Chips sind kleine Holzschnipsel, die beim Grillen für ein rauchiges Aroma sorgen sollen.

Wood Chips für mehr Aroma

Inzwischen wird eine Palette unterschiedlichster Hölzer angeboten, die alle für ein besonderes Aroma sorgen sollen. Allen gemein ist die Tatsache, dass es sich um Obst- bzw. Harthölzer mit einem geringen Harzanteil handelt.

Grills und Zubehör finden Sie bei santosgrills.de. Auch dieses Grill-Zubehör (auf´s Bild klicken):

Grillen mit der PlankRaucharoma mit Wood ChipsWeber Wood Chips für Raucharoma

Gleichzeitig muss Holz, das auf dem Grill landet, frei von jeglichen Schadstoffen und Lackresten sein. Neben Wood Chips werden experimentierfreudigen Grill-Fans früher oder später auch Wood Chunks oder Pellets begegnen. Wesentlicher Unterschied zu den Wood Chips ist die Größe.

Wood Chunks für langes Grillvergnügen

Chunks variieren von wenigen Zentimetern bis Handtellergröße. Angeboten werden sie ähnlichen „Geschmacksrichtungen“ wie Wood Chips, haben aber einen Vorteil – sie brennen langsamer und erzeugen damit über einen längeren Zeitraum Rauch, der für das besondere Aroma sorgt.

Wood Chips verbrennen wesentlich schneller. Wood Chunks müssen deshalb weniger oft nachgelegt werden und empfehlen sich für langanhaltendes Grillvergnügen. Pellets bestehen aus verpressten Holzresten und Sägemehl.

Wood Chips & Wood Chunks als Geschmacksverstärker

In ihrer Anwendung sind Wood Chips und Wood Chunks ähnlich. Für welche Variante man sich entscheidet, hängt einerseits von der Grilldauer ab. Auf der anderen Seite spielen aber auch individuelle Vorlieben eine Rolle.

Kleiner Tipp: Neben bekannten Holzsorten wie Apfel, Kirche oder Buche sind auch alte Fässer ideal als Basis für Wood Chips & Wood Chunks. Über Jahre ins Holz eingezogene Whiskey- oder Weinrückstände verleihen ein perfektes Aroma.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.