CategoriesGrill-Tipps

Von Burgoo bis Brunswick Stew – Eintopf fürs BBQ

Tags

Der leckere Riesenvogel aus AfrikaFür viele ist das US-amerikanische BBQ ein Trend, bei dem es in erster Linie um Fleisch geht. In Anbetracht der Tatsache, dass Spareribs und Pulled Pork hier ihre Wurzeln haben und die Bacon Bomb ebenfalls in der Grillszene als eines der klassischen BBQ-Gerichte gilt, ist diese Meinung sicher nicht abwegig. Das Barbecue besteht in den USA aber nicht ausschließlich aus Fleisch, Gemüse und andere Beilagen spielen eine nicht minder große Rolle. Und auch, wenn man es im ersten Moment vielleicht nicht wirklich glaubt – auch Eintöpfen haben hier einen Platz.

Burgoo – von Seebären und Haferflocken

Das Burgoo ist vielleicht eines der ungewöhnlichen Gerichte rund ums BBQ. Oder besser – ein Gericht mit ungewöhnlicher Geschichte. Schenkt man den Quellen Glauben, die sich nicht nur mit den lokalen Varianten dieses Eintopfs befassen, ist das Burgoo in seinem Ursprung auf dem Speisezettel der Royal Navy zu finden gewesen – als gewürzter Haferbrei.

Namensgebend sollen einigen Quellen zufolge die Begriffe „bulghur“ und „ragout“ sein. Heute wird das Burgoo nicht mehr auf die „traditionelle“ Weise zubereitet, es hat sich zu einem Eintopf – bestehend aus diversen Fleischsorten, Gemüse und vielen anderen Zutaten – gemausert. Und natürlich hat jede Region ihr eigenes Burgoo.

Brunswick Stew – der Braunschweiger Eintopf

Wer als Braunschweiger Bürger in den USA unterwegs ist, kann einige Parallelen zu seiner Heimatstadt finden – wie die Stadt Brunswick/ Georgia oder Brunswick County/ Virginia. Denn beide haben 2 Gemeinsamkeiten: Namensgebend war das Herzogtum Braunschweig-Lüneburg – und es wird um die Herkunft des Brunswick Stew gestritten.

Letzteres ist ein Eintopf basierend auf Tomaten, diversen anderen Gemüsezutaten und Fleisch (z. B. Kaninchen, Geflügel oder Schwein). Je nach Region kann sich ein sehr typischer Geschmack entfalten. Eines haben die verschiedenen Versionen aber gemeinsam – sie tauchen immer wieder beim BBQ auf.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.