CategoriesWarenkunde

Simpel, lecker, extravagant – Muscheln vom Grill

Tags

So sieht perfektes Grillgut ausGrillen – hier geht es fast immer um die Wurst. Zu den Klassikern gehört fast immer auch ein saftiges Steak. Zugegeben – diese Menüfolge klingt relativ einseitig und vielleicht auch etwas langweilig. Fisch, Hähnchen, Pute und Gemüse peppen die Vielfalt am Grillrost nicht nur auf – sie sorgen für einen bunten Geschmack auf dem Grillteller. Aber Muscheln? Kaum ein Grillfan wird auf die Idee kommen und Muscheln auf das Grillrost legen.

Schließlich denkt man hier eher an Hummer, Champagner und Co. Aber auch Muscheln eignen sich hervorragend zum Grillen. Sind sie doch eines der am einfachsten zuzubereitenden Gericht. Mittlerweile bereits offen im Handel zu haben, brauchen Sie die Muscheln nur noch aufs heiße Grillrost legen, einige Minuten zu warten – fertig.

Jakobsmuschel – ein Küchenklassiker

Die Jakobsmuschel (Pecten jacobaeus) dürfte – dank unzähliger Kochshows im TV – inzwischen vielen Grillfans bekannt sein. Neben dem weißen Muskelstrang, der hier allgemein verarbeitet wird und für Spieße (z. B. mit Bacon) oder ein Ragout genutzt werden kann, lässt sich die Jakobsmuschel auch in der Schale grillen. Die geöffnete Jakobsmuschel einfach mit der Schale nach unten für einige Minuten auf das Grillrost legen und schon ist ein besonderes Grillgericht fertig.

Der Clou: Bei dieser Methode können Sie die Schale gleich für die Füllung – z. B. eine Bruschetta – verwenden. Ebenfalls lecker ist eine Avocadocreme, die mit Knoblauch verfeinert der Jakobsmuschel einen besonderen Geschmack verleiht.

Die Miesmuschel – eine europäisches „Gewächs“

Austern – beim Thema Muscheln denken Sie automatisch daran. Dabei gibt es Muscheln, deren Bedeutung noch größer ist. Dazu gehört beispielsweise die Miesmuschel. Letztere wird mittlerweile in Zuchtbetrieben für die Köche dieser Welt produziert. Frisch geerntet landet die Miesmuschel auch auf dem Grill. Legen Sie die Muscheln beispielsweise geschlossen auf das Rost, öffnet sich die Muschel nach wenigen Minuten und zeigt damit an, dass sie gar ist.

Zerlassene Butter, Knoblauch und frische Kräuter reichen aus, um die Miesmuscheln zu einem leckeren Grillgericht werden zu lassen. Und natürlich dürfen Sie auch hier gerne und viel experimentieren. Sie trauen sich noch nicht das Grillen von Muscheln? Dann melden Sie sich einfach für unsere Grillseminare an und tauchen in die Welt des Grillens ein.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.