CategoriesGrillrezepte Rind

Roastbeef – eine leckere Variante vom Grill

Tags

Roastbeef vom GrillKürzlich Tagen haben wir Ihnen die englische Variante des Roastbeefs näher gebracht. Heute geht es um eine Variante, die sich perfekt für den Liebling aller Grill-Fans eignet. Dafür wird in der Regel eine Garmethode bei niedrigen Temperaturen angewandt, die sich auch hervorragend für den Grill eignet.

Roastbeef vom Grill

Die „Festlands“-Garmethode bringt einige Vorteile mit sich. Das Fleisch bleibt bei der niedrigen Temperatur sehr saftig und zart, auch ist der Volumenverlust geringer. Dafür ist aber eine deutlich längere Garzeit notwendig, um das Fleisch perfekt zu garen.

Grills und Zubehör finden Sie bei santosgrills.de. Auch diese Grill-Geräte (auf´s Bild klicken):

Zutaten für 4 Personen

• 1kg Roastbeef
• Olivenöl
• 4 Stängel Thymian
• 2 Stängel Rosmarin
• Pfeffer
• Paprikapulver (nach Geschmack)
• Estragon
• je einen EL Majoran, Oregano und Kräuter der Provence

Zubereitung

Das Fleisch auf der Fettseite kreuzweise einschneiden, darauf achten das nicht bis in die Fleischfasern geschnitten wird.
In einer Schüssel das Fleisch gründlich mit Olivenöl bestreichen und die Kräuter vorsichtig in das Fleisch einmassieren. Das Fleisch luftdicht mit der Marinade verschließen und für mindestens 48 h im Kühlschrank ruhen lassen. Hin und wieder wenden oder mit der Marinade bestreichen.
Während der Grill vorheizt, das Fleisch scharf von allen Seiten abraten und anschließend bei etwa 90 °C für mindestens 2 h garen lassen.
Bei Roastbeef empfiehlt sich die Verwendung eines Fleischthermometers. Das Thermometer an der dicksten Stelle des Fleisches einstecken und dieses bis ca. 55 °C erwärmen.

Roastbeef kann prinzipiell zu jeder Jahreszeit mit den typischen Beilagen serviert werden. Spargel eignet sich ebenso gut wie Folienkartoffeln, Champignons, Möhren und Erbsen oder Bohnen.

Passend zu Ihrem neuen Grill finden Sie bei uns im Santos Shop das geeignete und gewünschte Zubehör.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.