CategoriesGrillrezepte Marinaden

Marinadenideen für mehr Geschmack vom Grill

Tags

Das Gewürz der KönigeSie gehören zum Grillen wie Grillrost und Holzkohle. Die Rede ist von Marinaden. Einerseits machen sie Fleisch zarter und haltbarer. Auf der anderen Seite geben Marinaden Fleisch und Fisch eine besondere Note. Neben traditionellen Rezepten für Marinaden probieren Grill-Fans immer wieder Neues aus.

Und zaubern damit leckere Kreationen auf den Grill. Wir haben einige Marinaden-Rezepte zusammengestellt, mit denen Sie in der kommenden Grill-Saison 2011 Ihre Gäste auf besondere Art und Weise verwöhnen können.

Marinadenidee Nr. 1: Teriyaki-Knoblauch-Marinade

Ursprünglich kommt die Teriyaki-Sauce aus der japanischen Küche. Aufgrund der besonderen Würze und des außergewöhnlichen Geschmacks taucht sie aber auch hierzulande in immer mehr Küchen auf.

Grills und Zubehör finden Sie bei santosgrills.de. Auch diese Grill-Geräte (auf´s Bild klicken):

Für unsere Teriyaki-Knoblauch-Marinade (für vier Personen) einfach 2 ½ Kaffeetassen Sojasauce, 1 ½ Kaffeetassen O-Saft, 5 – 6 EL Zucker (braun), 1 EL geriebenen Ingwer und 3 gehackte Knoblauchzehen in einer Schüssel verrühren und das Fleisch darin marinieren.

Marinadenidee Nr. 2: Senf-Knoblauch-Marinade

Senf wird heute in vielen Küchen leider unterschätzt. Dabei ist er nicht nur zum Würzen da. Die Inhaltsstoffe machen Senf zu einer gesunden Zutat, die in unserer Senf-Knoblauch-Marinade eine Hauptrolle spielt. I

In einer Schüssel einfach 275 ml Öl mit vier EL Senf, 3 EL Essig, einem Teelöffel edelsüßem Paprikapulver, 4 geschälten und gehackten Knoblauchzehen sowie je einem TL gerebeltem Estragon und Basilikum vermischen. Fertig ist die Senf-Knoblauch-Marinade.

How to: Tipps zum Marinieren

Wenn es ums Marinieren geht, dürfen Tipps zum richtigen Einlegen nicht fehlen. Grundsätzlich wird Fleisch, soll es komplett durchzogen werden, über mehrere Stunden in die Marinade eingelegt. Die Faustregel: Pro Tag durchzieht die Marinade einen Zentimeter Fleisch.

Ein weiterer Tipp betrifft die Aufbewahrung von Fleisch und Marinade. Abgedeckt in einer Schüssel sollte beides an einem kühlen Ort wie dem Kühlschrank aufbewahrt werden. Vor dem Grillen die Marinade aber von Fleisch und Fisch abtupfen.

Aus hygienischen Gründen sollte Marinade nie zweimal verwendet, sondern immer frisch zubereitet werden. Passendes Zubehöhr zum Marinieren finden Sie in unserem Grill-Shop.
Passend zu Ihrem neuen Grill finden Sie bei uns im Santos Shop das geeignete und gewünschte Zubehör.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.