CategoriesGrillrezepte Beilagen

Kräuter, Knoblauch, Schinken – perfekt für Grillkartoffeln

Aubergine das Unterschätzte GemüseVor einigen Wochen hat bei uns die Kartoffel auf dem Programm gestanden. Und heute ist es wieder soweit – hier kommen neue Grillideen. Schließlich ist die Kartoffel eine der Beilagen, die man als Grillfan gern (leider zu Unrecht) links liegen lässt. Dabei macht sie nicht nur satt, sondern schmeckt richtig zubereitet mehr als lecker. Für unsere erste Rezeptidee braucht es eigentlich nicht viel Vorbereitung, da fast alle Zutaten im Haushalt zu finden werden sein. Einzig frische Kräuter dürften im Winter ein Problem sein, hier dürfen Sie aber gern auch mal auf die Tiefkühltruhe zurückgreifen.

Kräuterkartoffeln mit Knoblauch

Für die Kräuterkartoffeln mit Knoblauch brauchen wir:

  • 450 Gramm Kartoffeln (etwa fünf mittelgroße Kartoffeln)
  • Salz & Pfeffer
  • Pflanzenöl und einen EL Butter
  • 3 Knoblauchzehen
  • frisch gehackte Gartenkräuter (z. B. glatte Petersilie, Rosmarin oder Thymian)
  • Schinkenwürfel (n. B.).

Zuerst die Kartoffeln waschen, kurz vorgaren und in Spalten schneiden. Anschließend die Butter in einem Topf zerlassen sowie das Öl hinzugeben, währenddessen den Knoblauch schälen, fein hacken und in die Butter geben. Danach die Kräuter zufügen und die Butter-Kräuter-Knoblauch-Mischung anschließend vom Herd nehmen.

Und wie weiter? Für den letzten Schritt kommt der Grill ins Spiel. Letzteren vorheizen, die Kartoffelspalten mit der Kräuter-Knoblauch-Mischung und für ca. eine Viertelstunde fertig garen. Fazit: Ein einfaches Rezept, das jeder selbst zubereiten kann. Und lecker sind die Kartoffeln auch noch.

Übrigens: Wer Lust auf eine deftige Note hat, kann vor dem Grillen einfach Schinkenwürfel über die Kartoffeln streuen. So entsteht eine Beilage, die es geschmacklich in sich hat, aber ohne viel Aufwand selbst in der Küche zubereitet werden kann. Alles, was Grillfans für die Zubereitung am Grill brauchen, gibt´s bei uns im Showroom in Köln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.