CategoriesRezepte Geflügel

Kokos-Sesam-Spieße – Sommer auf dem Grill

Tags

Knusprige Grillspieße dank Anbraten auf dem GrillNass, kalt, regnerisch – der Winter erweckt derzeit eher den Eindruck, sich nahtlos an den Herbst anschließen zu wollen. Wer nach Silvester und Neujahr wieder zur Grillzange greifen will, kann sich mit unserer Rezeptidee den Sommer auf den Teller holen. Ananas, Kokosraspel und Sesam sind Zutaten, die an Karibik, Strand und leckere Cocktails denken lassen. Der Clou: Das Grillgericht ist schnell vor- und zubereitet. Perfekte Bedingungen, um mit einem sommerlichen Grillabend ins neue Jahr zu starten.

Die Zutaten (für vier Personen):

  • 500 Gramm Hähnchenfleisch
  • 1 kleine Ananas
  • 150 ml Ananassaft
  • 75 ml Kokosmilch
  • 1 EL Rohrzucker
  • 2 EL brauner Rum
  • Kokosraspel
  • Sesamsamen
  • 4 Stängel Zitronengras

Die Zubereitung:

Zuerst das Hähnchenfleisch waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Ananas schälen, halbieren und würfeln und zusammen mit dem Hähnchenfleisch beiseite stellen. Für die Marinade werden der Ananassaft, die Kokosmilch, der Rohrzucker sowie Rum und je 1 EL Kokosraspel und Sesamsamen in einer Schale vermischt. Anschließend die Fleischstücke und Ananaswürfel für ca. 1 Stunde in der Marinade ziehen lassen.

Derweil haben Sie Zeit für die Vorbereitung der Spieße aus Zitronengras. Hierfür einfach von jedem Stängel die äußeren Blätter entfernen und die Spieße zur Seite legen. Nutzen Sie die Zeit, um in einem flachen Teller Kokosraspel und Sesamsamen zu vermengen. Nach dem Marinieren die Fleischstücke und Ananaswürfel mit einem Spieß vorstechen und alles anschließend abwechselnd auf die Spieße aus Zitronengras schieben.

Auf dem heißen Grillrost die Spieße grillen und kurz vor dem Fertiggaren mit etwas Marinade bestreichen. Zum Anrichten die Spieße kurz im Teller mit den Sesamsamen und Kokosraspel wenden – fertig. Tipp: Zu den Spießen passen Beilagen wie Couscous oder leckeres Naan-Brot. Beides lässt sich mit unserem Grillzubehör auch auf Ihrem Grill zubereiten.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.