CategoriesRezepte Geflügel

Knoblauch-Curry-Hähnchen-Spieße

Knoblauch-Curry-Hähnchen-Spieße

Zutaten für acht Personen

800 Gramm Hähnchenbrustfilet

14 Esslöffel Öl

12 Scheiben dünn geschnittener Speck

6 Esslöffel Zitronensaft

2 Teelöffel milder Curry

2 ausgepresste Knoblauchzehen

2 große Möhren

4 kleine Zwiebeln

je 2 rote und grüne Paprikaschoten

schwarzer Pfeffer

Salz

Schneiden Sie das Fleisch in Würfel und vermischen Knoblauch, Zitronensaft, Curry und Öl zu einer leckeren Marinade. Anschließend legen Sie die Fleischwürfel darin ein und lassen alles für eine Stunde durchziehen. Schneiden Sie derweil die geputzten Karotten in dünne, schräge Streifen. Garen Sie sie in kochendem Salzwasser für etwa drei Minuten vor und putzen Sie die Paprikaschoten. Halbieren Sie sie und schneiden sie in Würfel, die Zwiebeln achteln Sie. Lassen Sie das Fleisch abtropfen und wickeln Sie eine halbe Scheibe Speck um jeden Fleischwürfel. Danach können Sie alle Zutaten abwechselnd auf Spieße stecken und diese noch kräftig mit Pfeffer und Salz würzen. Grillen Sie alles auf dem eingeölten Grill von allen Seiten. Dabei sollten Sie die Spieße immer wieder mit der Marinade bestreichen. Grillsaucen, Baguette und ein frischer Salat runden das Gericht ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.