CategoriesGrill-Tipps

Grillpflege: Alles hat ein Ende …

Tags

Ein ordentlich bestückter Gasgrill!Auch wenn das erste Oktoberwochenende noch einmal den Sommer nach Deutschland zurückgebracht hat – der Herbst kommt bestimmt. Und hat sich in einigen Regionen der Bundesrepublik bereits mit Nachtfrösten angekündigt.

Für viele Grill-Fans ist es daher an der Zeit, langsam an den Winter zu denken und den Grill sprichwörtlich „einzumotten“. Leider ist damit in vielen Fällen einfach gemeint, den Grill in Laube oder Keller zu verstauen, ohne sich die Zeit für die entsprechende Grillpflege zu nehmen.

Dabei haben unsere Experten die Erfahrung gemacht, dass selbst mit ein paar Handgriffen der Grill nicht nur sauber und gepflegt über den Winter kommt, sondern auch mit einer längeren Lebensdauer überzeugt. Und was gibt es Schöneres, als in der kommenden Saison ohne böse Überraschungen einfach losgrillen zu können.

Holz- und Gasgrill – sauber durch den Winter

Ob Gas- oder Holzkohlegrill spielt beim Thema Sauberkeit keine Rolle. Für das Überwintern sollte der Grill vor allem im Bereich der Garkammer gründlich gereinigt werden. Dazu einfach mit heißem Wasser, Spülmittel und einem Lappen oder Schwamm arbeiten. Unser Tipp: Hartnäckigen Verkrustungen sollte man als Grillbesitzer auf allen emaillierten Flächen vorsichtig zu Leibe rücken. Kratzer sind Beschädigungen der Schutzschicht, legen das darunterliegende Material offen und begünstigen Korrosion.

Grills und Zubehör finden Sie bei santosgrills.de. Auch diese Grill-Geräte (auf´s Bild klicken):

Beim Reinigen raten unsere Grillexperten zu einem kurzen Blick in die Anleitung. Viele Teile, die beim Hantieren hinderlich sind, lassen sich abmontieren und erleichtern die Arbeit. Dabei können Sie das Innere Ihres Grills auf eventuelle Beschädigungen untersuchen.

Kurzer Check vorm Winter

Natürlich ist das Reinigen ein wesentlicher Bestandteil der Grillpflege für den kommenden Winter, aber nicht alles. Nutzen Sie die Gelegenheit noch einmal für einen grundlegenden Check aller Funktionen. Besonders, wenn der Grill die letzten Wochen nicht in Benutzung war, ist eine Funktionsprüfung gerade beim Gasgrill zu empfehlen.

Anschließend können Sie den Grill in die Winterpause schicken. Wichtig: Immer wieder werden wir gefragt, was die Lagerung von Gasgrill und Gasflasche betrifft. Generell sollte die Letztere nicht in geschlossenen Räumen aufbewahrt werden (Explosionsgefahr). Eine defekte Gasflasche kann sonst schnell zum Risikofaktor werden.

Gusseisen und Edelstahl

Gerade das Grillrost und die Fettauffangschale sowie die Flammenabweiser kommen mit Bratsaft, Fett und Grillresten in Berührung. Das Reinigen während der Grillsaison ist für viele Grill-Fans selbstverständlich, sollte es aber auch nach dem Abgrillen sein. Ein Grund: Verbleiben die Grillrückstände auf dem Material, können sie langfristig dessen Korrosion begünstigen.

Aus diesem Grund sind unsere Grillexperten der Meinung, dass eine gründliche Reinigung von Grill und Zubehör zum Abschluss jeder Saison gehören. Hartnäckige Rückstände lassen sich mit dem einen oder anderen Trick schnell lösen.

Gusseisen: Aufgrund seiner Besonderheiten ist Gusseisen – zumindest was die Reinigung betrifft – gewissermaßen prätentiös. Es sollte nach dem Einbrennen nicht mehr mit Spülmitteln gereinigt werden. Gleichzeitig empfiehlt sich dessen Aufbewahrung über die Herbst-/Wintermonate an einem trockenen Ort. Andernfalls kann es sein, dass das Gusseisen im Frühjahr mit einer Schicht Rost überzogen ist.

Passend zu Ihrem neuen Grill finden Sie bei uns im Santos Shop das geeignete und gewünschte Zubehör.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.