CategoriesGrillideen

Grillparty ohne Abwasch?

Tags

Leckerer Genuss vom GasgrillEine typische Grillparty wartet mit leckeren Steaks und Bratwürsten auf. Doch nach den ausgiebigen Schlemmereien wartet auch noch das Reinigen des Grills und das Abwaschen des Geschirrs. Während zu einem solchen lauschigen Abend der Gasgrill, Elektrogrill oder Holzkohlegrill unabdingbar ist, fällt es schon leichter, sich die dreckigen Teller vom Leib zu halten.

Wie? Was auf den Volksfesten funktioniert, klappt auch auf der heimischen Grillfete. Statt auf Bratwürste oder Steaks zu setzen, die mit einem Klecks Ketchup oder Senf sowie Kartoffelsalat und Brötchen auf dem Teller landen, setzt man auf Fingerfood.

Große Auswahl auch ohne Teller

Beim ersten Gedanken fällt es schwer, den Gästen eine breit gefächerte Auswahl an gegrillten Genüssen anzubieten, doch ein zweiter Gedanke hilft. Selbst der Grillmeister wird erstaunt sein, welche Vielfalt sich auf dem Grill zubereiten lässt. Gegrilltes Gemüse, Schaschlik-Spieße oder gegrillte Garnelen sind lecker und brauchen keinen Teller. Die Häppchen können problemlos und ohne großes Kleckern aus der Hand verzehrt werden. Selbst die Bratwurst oder das Steak fühlt sich serviert im Brötchen gut an.

Grill als Kommunikationsmittelpunkt

Jeder Gast erhält einen kleinen Spieß in die Hand, mit dem er direkt vom Grill naschen kann. Auf dem Tisch stehen lediglich Schalen mit leckeren Dips und Saucen. Erweitert wird das Angebot mit Obstspießen, Baguette & Brötchen und einer würzigen Käseauswahl. Der Unterhaltungswert einer solchen Grillparty ist um Einiges höher.

Denn der Grill wird automatisch zum Kommunikationsmittelpunkt, wenn die Gäste mit ihren Spießen an den Grill kommen müssen. Pappteller werden damit überflüssig. Selbst der Grillmeister könnte sich mehr seinen Gästen widmen, die letztendlich ihre kleinen Häppchen auf dem Grill selbständig umdrehen.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.