CategoriesGrillrezepte Fisch und Meeresfrüchte

Grilllust statt Frost – 5 Tipps zum Wintergrillen

Tags

Leckereien zum WintergrillenIm Winter hinter dem warmen Ofen verkriechen – für immer mehr Griller wird die kalte Jahreszeit zur „zweiten“ Grillsaison. Schuld ist nicht nur der Appetit auf Fleisch. Warum sollte man einen hochwertigen Grill nur in den Monaten Mai bis September betreiben. Gerade Kugel- und Gasgrill sind wie gemacht für das Barbecue von Januar bis Dezember. Und wo kann man dies besser sehen als in unserer Grillschule? Für alle, die 2015 endlich auch den Winter zur heißen Jahreszeit machen wollen, gibt´s Tipps zum richtigen Wintergrillen!

Tipp Nr. 1: Nimm einfach etwas mehr Holzkohle zum Wintergrillen

Noch zeigt sich der Winter zumindest bei den Temperaturen in Deutschland von seiner eher gemütlichen Seite. Trotzdem: Beim Grillen in Temperaturbereichen um die 0° C verändert sich die Hitzeverteilung rund ums Rost. Am besten legen Sie ein oder zwei Grillbriketts mehr auf bzw. drehen die Regler am Gasgrill etwas höher.

Tipp Nr. 2: Lass Deine Gäste nicht zu lange warten

Während das Quecksilber in den Abendstunden sinkt, kriecht die Kälte langsam in die Kleidung. Wer Gäste lange warten lässt, macht sich also sicher keine Freunde. Unser Tipp: Garen Sie Ihre Grillgerichte vor. Gerade Wintergemüse einfach bis zu zwei Drittel in Richtung des perfekten Gargrad vorbereiten – und auf dem Grillrost einfach nur den letzten Schliff verpassen.

Tipp Nr. 3: Leckere Spieße statt XXL-Schwarte

Beim Grillen im Winter muss einfach mehr Zeit eingeplant werden. Kleiner Stücke sind daher optimal. Zu einem Spieß verarbeitet schmecken Meeresfrüchte, Lamm, Geflügel oder Obst und Gemüse. Zumal das Fingerfood die perfekte Einstimmung ist. Wer immer noch am Beef Brisket oder Schweinenacken festhält, wirft den Grill einfach schon mal ohne die Gäste am Nachmittag an.

Tipp Nr. 4: Heizstrahler, Lagerfeuer oder die warme Stube

Beim Wintergrillen geht’s schnell mal frostig zu. Um für jeden Geschmack das passende Ambiente aus der Hinterhand zaubern zu können, werden am besten ein Lagerfeuer oder der Heizstrahler vorbereitet. Und wenn das noch nicht reicht – im warmen Wohnzimmer ist ja vielleicht auch noch Platz.

Tipp Nr. 5: Heiße Getränke – direkt vom Grill

Besitzen Sie einen Grill mit Seitenkocher? Dann lassen Sie diesen Platz nicht ungenutzt. Auch wenn Weihnachten vielleicht hinter uns liegt – ein Glühwein oder Punsch schmeckt immer noch. Oder vielleicht punkten Sie mit dem einen oder anderen heißen Cocktail? Überraschen Sie Ihre Gäste doch einfach mal mit was Neuem.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.