CategoriesSantos Grill News

Grillen im Geschwindigkeitsrausch

Tags

Showroom in KölnEin normaler Grillabend verläuft meist gemütlich: In einer Männerrunde ein Bierchen genießen, während die Kohle in Ruhe durchglüht und in der Küche letzte Vorbereitungen für die Beilagen, Würste und Steaks getroffen werden. Nicht so am 20.August in Bigge-Olsberg, hier trifft sich die europäische Elite im Speedgrillen zur 6. Europameisterschaft – und das hat nur wenig mit dem Motto „low & slow“ vieler Grillabende gemein.

Ziel: Rekord aus 2010 knacken

Der grobe Ablauf ist beim professionellen Speedgrillen ähnlich dem Grillen zu Hause: Utensilien zusammensuchen, Grill aufbauen und loslegen – nur wird hier alles im Laufschritt absolviert. Im Einzelnen bedeutet dies, dass Teams aus je 2 Personen rund 150 Meter von der eigentlichen Grillstation entfernt starten und im Sprint alle notwendigen Utensilien einsammeln müssen. Dazugehören: Ein baumarktüblicher Dreibein-Grill (natürlich verpackt), Holzkohle, Grillanzünder, Zellulose, Holzzange und vier Flaschen Bier.

Grills und Zubehör finden Sie bei santosgrills.de. Auch diese Grill-Geräte (auf´s Bild klicken):

Sind die Kandidaten in der Grillarena angekommen, geht es an´s Grill aufbauen und trinken, denn erst wenn zwei Bier geleert sind, bekommt das Team Streichhölzer zu Verfügung gestellt. Während die Holzkohle auf optimale Temperatur gebracht wird, muss Bier Nummer 2 von jedem Teammitglied getrunken werden, um die leeren Flaschen gegen zwei neue Biere und das Wichtigste – die Bratwurst – einzutauschen. In dem Moment, in dem die Wurst das Grillrost berührt, darf sie dieses bis zur Präsentation nicht mehr verlassen und Bier Nummer 3 wird geleert. Die leeren Flaschen muss jedes Team schließlich gegen zwei Präsentationsschalen eintauschen. Zum Schluss wird die Bratwurst (die übrigens genormt ist) halbiert, die eine Hälfte bekommt ein Zuschauer: Bevor die Jury ihre Hälfte erhält, muss der Zuschauer seine verspeisen, die Stoppuhr hält an.

Jury meint es ernst

Dass es sich dabei nicht nur um eine reine Spaßveranstaltung handelt, zeigen die Bewertungskriterien der Jury. Genormte Würstchen wurden im Vorfeld von der Jury bereits gegrillt und als Vergleichsexemplar jedem Team zu Verfügung gestellt, zu roh oder zu schwarz bringt Strafminuten. Ebenfalls Strafminuten gibt es für einen wackligen Grill.

Übrigens: Der Rekord, den es aus dem Jahr 2010 zu schlagen gilt, liegt bei 8 Minuten und 27 Sekunden.

Passend zu Ihrem neuen Grill finden Sie bei uns im Santos Shop das geeignete und gewünschte Zubehör.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.