CategoriesGrill-Tipps

Grill anzünden – eine Wissenschaft für sich

Tags

Holzkohle: die urigste aller GrillmöglichkeitenJeder Grill-Fan wird mit einem Freund oder Familienmitglied sicherlich schon das ein oder andere Mal über die korrekte Art und Weise des Grillanzündens diskutiert haben. Es gibt viele verschieden Möglichkeiten, einen Holzkohlegrill auf Temperatur zu bringen, den Weg des Praktikers, Bastlers und den des Technikfreaks.

Grillanzündtyp Nr. 1: Der Praktiker

Der Praktiker greift beim Thema Grillanzünder auf die altbewährte Methode zurück, den Grillanzünder. Dabei wird einfach die Holzkohle in den Grill geschüttet, ein kleines Loch in der Mitte ausgespart und der Grillanzünder in das Loch gelegt, wieder mit der beiseite geräumten Holzkohle zugeschüttet und fertig.

Jetzt heißt es beim Praktiker warten, denn bis die Kohle ordentlich von der kleinen Brandstelle nach außen hin durchgeglüht ist, dauert es eine Weile. Dafür hat der praktische Typ jetzt Zeit, sich um andere Sachen zu kümmern, wie die Vorbereitung der einzelnen Zutaten.

Grills und Zubehör finden Sie bei santosgrills.de. Auch diese Grill-Geräte (auf´s Bild klicken):

Grillanzündtyp Nr. 2: Der Bastler

Beim Bastler steht Kreativität im Mittelpunkt, es bedarf neben Holzkohle und Grill noch eine Flasche und Zeitungspapier.

Zuerst wird die Flasche mit dicken Zeitungspapierrollen von unten nach oben umwickelt. Anschließen die Flasche in die Mitte des Grills gestellt und Holzkohle drum herum geschüttet. Jetzt muss die Flasche vorsichtig herausgezogen werden, wobei das Zeitungspapier im Grill verbleiben soll – es entsteht ein Kamin. Anschließend wird etwas entzündetes Zeitungspapier in den Kamin geschoben und gewartet. Die Holzkohle wird im Vergleich zur herkömmlichen Grillanzünder Methode schneller durchglühen.

Wem das zu schnell ging, hier die Beschreibung in Bild und Ton

Grillanzündtyp Nr. 3: Der Technikfreak

Für ihn gibt es nur die Möglichkeit, den Grill mit Hilfe von elektronischen Geräten zum Laufen zu bringen. Vorrangig wird dafür eine Heißluftpistole verwendet. Die Heißluftpistole wird dafür einfach für etwa zwei Minuten in jede Ecke des Grills gehalten und Ruck-Zuck glüht die Kohle wunderbar vor sich hin.

Unser Tipp: Kombinieren Sie doch einfach Methode eins und zwei für den Grill – mithilfe von Grillanzünder und einem Anzündkamin. Von der Verwendung von Spiritus, Benzin o. Ä. raten wir von santosgrills.de aufgrund der Verpuffungsgefahr ab.

Passend zu Ihrem neuen Grill finden Sie bei uns im Santos Shop das geeignete und gewünschte Zubehör.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.