CategoriesGrillrezepte Fisch und Meeresfrüchte

Gegrillter Lachs mit gebratenem Feldsalat

Gegrillter Lachs mit gebratenem Feldsalat

Zutaten für acht Personen

16 Knoblauchzehen
800 Gramm geputzter Feldsalat
16 Scheiben dünn geschnittenes Baguette
640 Gramm Lachsfilet
2 Teelöffel Rosinen
12 Esslöffel Öl
2 Teelöffel Honig
2 Teelöffel Zitronensaft
2 Schalotten
2 Esslöffel Walnüsse
2 Esslöffel Balsamico

Sauce:
¼ Liter Rapsöl
4 Esslöffel Honig
4 Esslöffel französischer grober Senf
2 Eigelb
2 Esslöffel Dijon-Senf
2 Esslöffel mittelscharfer Senf
2 Teelöffel Zitronensaft
Brühe zum Verdünnen
Pfeffer
Salz

Erhitzen Sie in einer beschichteten Pfanne einen Teelöffel Rapsöl mit einer ungeschälten
Knoblauchzehe und rösten darin die Baguettescheiben an. Schälen Sie noch eine Knoblauchzehe,
halbieren Sie sie und reiben damit die Baguettescheiben ab. Belassen Sie die Haut am Fisch und
teilen das Filet in acht gleich große Portionen. Anschließend entfernen Sie die Gräten und
marinieren den Fisch in einer Marinade aus einem Esslöffel Öl, Pfeffer, Salz und einem Teelöffel
Zitronensaft. Lassen Sie alles einige Zeit durchziehen und grillen das Lachsfilet auf dem heißen
Grill. Die Hautseite zeigt nach unten, grillen Sie das Filet vier Minuten, wenden es und grillen
nochmals vier Minuten.

Bereiten Sie nun die Sauce, indem Sie alle Zutaten außer dem Öl verrühren. Rühren Sie das Öl
tropfenweise unter, so dass Sie eine Bindung wie bei Mayonnaise erhalten und verdünnen diesen
Mix evtl. noch mit Brühe. Schmecken Sie alles mit Pfeffer und Salz ab.

Drei Esslöffel erhitztes Öl dienen als Fettbasis für die fein gewürfelten Schalotten, die Sie
anschwitzen. Nun geben Sie die Walnüsse hinzu und die Rosinen. Anschließend folgt der Feldsalat.
Löschen Sie alles mit Essig ab und würzen mit Pfeffer, Salz und Honig. Servieren Sie den Fisch mit
dem gebratenen Salat und der Sauce.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.