CategoriesRezepte Gemüse

Gegrillte Kürbisspalten mit Hackfleisch und Dip

Tags

So lecker kann Gemüse aussehenHerbstzeit ist Kürbiszeit. Und die bunten Kürbise haben nicht nur als Deko einen besonderen Effekt. Auch auf dem Teller macht sich der Kürbis hervorragend. Ballaststoffe, ein kalorienarmes Fleisch und Antioxidantien machen den Kürbis gesund. Und dank unseres Grillrezepts wird das Herbstgemüse auch noch lecker. Der Clou: Bei der Verwendung eines Hokkaido müssen Sie sich um die Schale keine Gedanken machen, da diese verzehrt werden kann.

Die Zutaten (für vier Personen):

  • 1 Hokkaido-Kürbis
  • 500 Gramm Hackfleisch
  • 2 Eier
  • Salz & Pfeffer
  • 5 Knoblauchzehen
  • gehackte Küchenkräuter
  • Pflanzenöl
  • 4 Zwiebeln
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 1 EL Senf
  • 500 Gramm Joghurt
  • 3 EL gehackte schwarze Oliven
  • 1 EL Essig
  • 1 Gurke

Die Zubereitung:

Zuerst den Dip vorbereiten. Dazu die Gurke schälen, raspeln und gesalzen einige Minuten stehen lassen. Derweil den Joghurt, die Oliven, den Essig und einen EL Öl in einer Schüssel vermengen, 4 Knoblauchzehen schälen und in die Masse einrühren. Zum Schluss das Ganze mit der Gurke vermengen.

Für die Kürbisspalten den Hokkaido halbieren, die Kerne entfernen und in Spalten schneiden. Diese beiseite stellen und das Hackfleisch vorbereiten. Dazu das Hack in einer Schüssel mit den Eiern, einer gepressten Knoblauchzehe, einer fein gehackten Zwiebel, den Kräutern, dem Senf und den Semmelbröseln zu einer homogenen Masse vermischen um daraus kleine Hackfleisch-Kugeln zu formen.

Zum Schluss die restlichen Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden, den Grill auf 180°C – 200°C vorheizen, die Kürbisspalten mit Öl bestrichen für ca. 10 min vorgaren und anschließend zusammen mit den Hackfleischbällchen sowie den Zwiebelscheiben auf einer Grillplatte fertig garen – und mit dem Dip servieren.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.