CategoriesGrillrezepte Beilagen

Gebackene Kartoffeln vom Grill

Tags

Gemuse ist klimafreundlicher als FleischWer hat eigentlich behauptet, dass Kartoffeln immer gekocht werden müssen? Obwohl viele Grill-Fans dem „Erdapfel“ nach wie vor skeptisch gegenüberstehen, lässt sich aus Kartoffeln viel Interessantes zaubern – wie unsere Kartoffeln vom Grill mit Chili und Zitronengras.

Der Vorteil: Die Vorbereitung der Kartoffeln ist einfach. Und dank des richtigen Grillzubehörs müssen Sie sich kaum noch um etwas kümmern. Grillen Sie einfach los und genießen den Sommer.

Zutaten (für sechs Personen):

  • 750 kleine Kartoffeln
  • Olivenöl
  • Chilipulver
  • Salz
  • Zitronengras (getrocknet/frisch)

Zubereitung:

Zuerst die Kartoffeln mit Schale in einem Topf für einige Minuten kochen. Nach dem Kochen die Kartoffeln aus dem Wasser nehmen und beiseite stellen. Am besten eignet sich für die gebackenen Kartoffeln ein Einsatz für den Grill oder eine Grillplatte mit hohem Rand. Heizen Sie den Grill auf ca. 200 Grad vor, gießen soviel Öl in den Einsatz, bis der Boden leicht bedeckt ist, und lassen das Ganze für 5 – 10 Minuten zum Vorheizen auf dem Grill.

Grills und Zubehör finden Sie bei santosgrills.de. Auch diese Grill-Geräte (auf´s Bild klicken):

Anschließend kommen die Kartoffeln auf die Grillplatte und werden mit etwas Öl bestrichen. Chilipulver, Salz und gehacktes Zitronengras in einer Schale verrühren und über die Kartoffeln geben. Alternativ können Sie die Kartoffeln auch in der Schüssel wälzen.

Lassen Sie die Kartoffeln nun für rund 15 – 20 Minuten auf dem Grill backen, nehmen sie heraus und servieren die gut abgetropften Kartoffeln Ihren Gästen. Als Garnitur eignet sich frisches Zitronengras. Ein kleiner Tipp: Wer es deftiger mag, kann Schinken und kleine Würfel schneiden und zu den gebackenen Kartoffeln geben.
Passend zu Ihrem neuen Grill finden Sie bei uns im Santos Shop das geeignete und gewünschte Zubehör.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.