CategoriesGrillwissen

Gasgrill: Tipps für´s Dauergrillen

Tags

Unser ShowgrillenGasgrills werden in Deutschland zunehmend beliebter. Eine Tatsache, an der sich kaum rütteln lässt. Während mancher Grill-Fan im Winter nach wie vor auf´s Grillen verzichtet, wächst die Verlockung bei vielen Besitzern eines Gasgrills, diesen das ganze Jahr über zu nutzen. Generell ist dagegen nichts einzuwenden.

Grills und Zubehör finden Sie bei santosgrills.de. Auch diese Grill-Geräte (auf´s Bild klicken):

Wer an kalten Tagen grillt, sollte allerdings einige Punkte beachten. Weithin bekannt dürfte sein, dass Butangas für´s Wintergrillen eher untauglich ist, da bereits knapp unter 0°C der Siedepunkt erreicht ist. Die Folge: Es findet kein Übergang vom flüssigen in den gasförmigen Zustand mehr statt.

Eisrand an der Gasflasche

Was die wenigsten Grill-Fans wissen, betrifft den Umstand, dass mit sinkenden Temperaturen auch der Gasdruck in der Flasche sinkt. Bei 30°C hat Propangas einen Gasdruck von etwa 11 bar. Bei 0°C sind es dagegen nur noch 5 bar. Was die Leistung eines Gasgrills zusätzlich beeinflussen kann, ist die Gasentnahme an sich.

In jeder Gasflasche ist ein Gleichgewicht aus Gas im flüssigen und gasförmigen Zustand enthalten. Entnimmt man einen Teil der Gasphase, verdunstet ein Teil des Flüssiggases – es steht immer ausreichen Gas zum Betrieb des Gasgrills zur Verfügung. Die nötige Energie für den Phasenwechsel entzieht Flüssiggas der Umgebung.

Speziell bei einer hohen Abnahmemenge kann folgendes Phänomen in Erscheinung treten: Es bildet sich ein Eisrand an der Gasflasche in Höhe des Füllstandes. Die Erklärung: Durch die rasche Verdunstung wird eine höhere Energiemenge benötigt, das Äußere der Gasflasche kühlt sich ab und führt zum Kondensieren der Luftfeuchtigkeit.

Hoher Verbrauch mindert Leistung

Das Problem: Je kühler die Umgebung wird, umso schwerer lässt sich Energie für den Phasenübergang bereitstellen. Letztlich kann sich auf diese Weise die Leistung des Gasgrills reduzieren, was sich unter anderem in niedrigeren Spitzentemperaturwerten bemerkbar macht. Ein Problem, dass gerade im Winter mit von Haus aus niedrigerer Umgebungstemperatur eine Rolle spielt. Tipp: Ein Behälter mit warmem Wasser kann dem Vereisen einer Gasflasche vorbeugen. Das Wasser liefert hier die nötige Energie für den Phasenübergang in der Gasflasche.

Passend zu Ihrem neuen Grill finden Sie bei uns im Santos Shop das geeignete und gewünschte Zubehör.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.