CategoriesGrillrezepte Fisch und Meeresfrüchte

Forellen an selbstgemachter Kräuterbutter

Tags

Fisch vom Grill mit selbstgemachter MarinadeFisch vom Grill ist immer ein Erlebnis. Das besondere Aroma eines Grills macht den Fisch noch viel interessanter als ein einfaches Filet aus dem Ofen. Und mit einer selbstgemachten Kräuterbutter kommt der besondere Geschmack noch viel besser zur Geltung. Darüber hinaus ist Fisch auch gesund – hat er doch deutlich weniger Fett und viele Inhaltsstoffe zu bieten.

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Forellen am Stück
  • 1 Zitrone
  • 200 g Butter
  • 1 – 2 Chilischoten (nach Geschmack)
  • 3 Knoblauchzehen
  • ½ Bund Koriandergrün
  • 2 große Zwiebeln
  • süß-saure Sauce, Salz und Pfeffer

Grills und Zubehör finden Sie bei santosgrills.de. Auch diese Grill-Geräte (auf´s Bild klicken):

Zubereitung

Die Butter bei Zimmertemperatur weich werden lassen. Währenddessen von der Zitrone die Schale abreiben und in eine Schüssel geben. Die Chilischoten fein hacken – Menge nach Geschmack und Art der Chili individuell dosieren – und mit in die Schüssel geben. Den Koriander mit einem Wiegemesser ebenfalls gründlich zerkleinern und den Knoblauch fein haken und der Schüssel zugeben. Anschließend noch die süß-saure Sauce als fernöstliche Spezialität hinzugeben und alles gut vermengen. Mit einem Rührstab die Zutaten gründlich mit der Butter verrühren und mit etwas Salz und Pfeffer verfeinern.

In die ausgenommenen Forellen je zwei Scheiben der abgeriebenen Zitrone legen und noch je einen Esslöffel gewürfelte Zwiebel in dem Fisch verteilen. Mit der selbstgemachten Kräuterbutter bestreichen.

In Schiffchen aus Alufolie einen Spritzer Öl geben und die Forellen in die Schiffchen legen. Anschließend die Alufolie fest verschließen und 10 – 15 Minuten auf den Grill geben. Als Beilage servieren Sie Baguette und frischen Salat. Tipp: Der Trick mit der Alufolie funktioniert auch bei anderen Fischen.

Passend zu Ihrem neuen Grill finden Sie bei uns im Santos Shop das geeignete und gewünschte Zubehör.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.